Klinik Adelheid AG

Dashboard

Qualitätsberichte

Struktur Kategorie Jahr publiziert am Aufrufe Download
eQB H+ 2018 Rehabilitation 2018 29.5.2019 16 pdf (872.5 kB)
eQB H+ 2017 Rehabilitation 2017 18.4.2018 91 pdf (2.5 MB)
eQB H+ 2016 Rehabilitation 2016 11.5.2017 99 pdf (2.5 MB)
eQB H+ 2015 Rehabilitation 2015 2.5.2016 105 pdf (799.9 kB)
Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014 Rehabilitation 2014 30.4.2015 147 pdf (676.6 kB)
Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2013 Rehabilitation 2013 31.7.2014 170 pdf (653.9 kB)
Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2012 2012 22.8.2013 196 pdf (583 kB)

Strategie

Qualitätsstrategie und –ziele

Das Qualitätsmanagement ist in den Klinikzielen verankert und in Form von Qualitätsbeauftragten in der Organisation eingebaut. Messbare Qualität auf höchstem Niveau zu liefern ist uns ein wichtiges Anliegen. Darum haben wir verschiedene Qualitätsinstrumente im Einsatz. Die Qualität ist in der Unternehmensstrategie resp. in den Unternehmenszielen explizit verankert.

Zwei bis drei aktuelle Qualitätsschwerpunkte

  • Laufende Patientenzufriedenheitsumfrage
  • Projekt "Patienten-Eintritt": Minimierung von Doppelspurigkeiten, der Eintritt gestaltt sich für den Patienten noch angenehmer und stressfrei, der Patient ist über alles notwendige informiert (Abläufe, Therapien, etc.)
  • Verbesserungen in der Materialwirtschaft in der Pflege
  • Rezertifizierung SW!SS Reha

Erreichte Qualitätsziele

  • Abschluss der Patientenzufriedenheitsumfrage mit erneut sehr guten Ergebnissen (alle Bereiche im besten Quartil)
  • Sehr gute Ergebnisse der Patientenbefragungen ANQ
  • Das Projekt "Patienten-Eintritt" konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Die optimierten Abläufe und klaren Zuständigkeiten wirken sich positiv auf den Eintritt des Patienten aus.
  • Erfolgreiche Re-Zertifizierung SW!SS Reha in den Bereichen «muskuloskelettale Rehabilitation» und «Neurorehabilitation» und neu im Bereich «internistisch-onkologische Rehabilitation»

Qualitätsentwicklung in den kommenden Jahren

  • Pojekt «Patienten-Austritt»: Ziel des Projekts ist es, dass der Patient beim Austritt keine offenen Fragen bezüglich des Austritts, Heimkehr und Nachbehandlung hat und ihm alle notwendigen Unterlagen vorliegen
  • Projekt «Patienten-Edukation»: wiederkehrende komplexe austrittsrelevante Themen werden in einem ganzheitlichen Themenblock zusammengefasst und der Patient und bei Bedarf die Angehörigen entsprechend instruiert. Der Ablauf der Schulung ist strukturiert und der Fortschritt, bzw. die Zielerreichung ist nachvollziehbar (z.B. Selbstmedikation, Sauerstoff-benutzung).
  • Re-Assessment EFQM Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern
  • Audit Arbeitssicherheit H+ (EKAS)

Organisation des Qualitätsmanagements

Wir bereiten Patienten, die zu uns kommen, darauf vor, den Alltag wieder mit Erfolg zu meistern. Sei dies nach einer Operation, nach einer Krankheit oder bei anderen einschneidenden gesundheitlichen Zuständen. Wir betreuen Patientinnen und Patienten nach Operationen, mit Erkrankungen desBewegungsapparates (Muskuloskelettal), des Nervensystems (Neurologie) und der inneren Organe (internistisch-postoperativ). Trägerin der Klinik ist die Gemeinnützige Gesellschaft Zug (GGZ), ein privatrechtlich organisierter, in seiner Arbeit unabhängiger Verein. Unsere Kompetenzen Moderne Rehabilitation verfolgt ein Ziel: die Patienten medizinisch zu behandeln, zu pflegen und zu therapieren, damit sie möglichst bald wieder in ihr gewohntes Umfeld zurückkehren können. Gerade deshalb bildet das interdisziplinäre Zusammenspiel der drei Kompetenzbereiche Medizin, Pflege und Therapie in der Klinik Adelheid ein harmonisches Ganzes. Der formelle Austausch von Informationen an regelmässigen Rapporten, die laufende Messung des Rehabilitationsfortschritts mit standardisierten Instrumenten sowie die Dokumentation der Entwicklung - all dies trägt zum Erfolg bei. Ebenso der Einbezug von Patienten und Bezugspersonen im Sinne der Übernahme von Mitverantwortung. Das ausgeglichene Zusammenwirken unseres kompetenten Rehabilitationsfachpersonals mit Patienten, die bereit sind, das Steuer in die Hand zu nehmen, schafft in der Klinik Adelheid den Nährboden des Rehabilitationserfolgs.

Das Qualitätsmanagement ist als Linienfunktion direkt dem Direktor / Leiter Logistik unterstellt.

Für das Qualitätsmanagement stehen insgesamt 30 Stellenprozente zur Verfügung.

Qualitätsindikatoren ANQ

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.

  • Akutsomatik
  • Rehabilitation

Nationale Qualitätsmessungen

Unser Betrieb hat im Jahr 2018 an folgenden nationalen Qualitätsmessungen teilgenommen:

Rehabilitation
Nationale Patientenbefragung in der Rehabilitation
Bereichsspezifische Messungen für:
Muskuloskelettale Rehabilitation
Neurologische Rehabilitation
Bereichsspezifische nationale Messungen in der Rehabilitation

Eigene Qualitätsmessungen

Unser Betrieb hat im Jahr 2018 folgende zusätzliche Qualitätsmessungen durchgeführt:

Spitaleigene Befragungen
Mecon Patientenbefragung

Übersicht über laufende Qualitätsaktivitäten und -Projekte

Zertifizierungen und angewendete Normen / Standards

Angewendete Norm Bereich, der mit Norm / Standard arbeitet Jahr der ersten Zertifizierung Jahr der letzten Rezertifizierung Bemerkungen
Arbeitssicherheit H+ (EKAS) Gesamte Klinik 2014 2014
EFQM Gesamte Klinik 2013 2016 Zertifizierung "Committed to Excellence 2 Star" im Dezember 2016.
SW!SS REHA Muskuloskelettale und Neurologische Rehabilitation 2014 2018 Aufnahme in den Verband der führenden Rehakliniken der Schweiz (SW!SS REHA) erfolgreich abgeschlossen.

Registerübersicht

Bezeichnung Fachrichtungen Betreiberorganisation Seit
Infreporting
Meldesystem meldepflichtiger übertragbarer Krankheiten
Infektiologie, Epidemiologie

Bundesamt für Gesundheit Sektion Meldesysteme
www.bag.admin.ch/infreporting

2001
SCQM
SCQM Foundation Swiss Clinical Quality Management in rheumatic diseases
Rheumatologie SCQM Foundation
www.scqm.ch
2003
Med. Stat.
Medizinische Statistik der Krankenhäuser
Alle Fachbereiche Bundesamt für Statistik
www.bfs.admin.ch
2003
MS Register
Schweizer Multiple Sklerose Register
Neurologie Institut für Epidemiologie, Biostatistik & Prävention, Universität Zürich
www.ms-register.ch
2017