Dashboard
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2021eQB H+ 2021Akutsomatik pdf (1.2 MB) 229.8.2022
2020eQB H+ 2020Akutsomatik pdf (8.5 MB) 10618.5.2021
2017eQB H+ 2017Akutsomatik pdf (1.2 MB) 10028.5.2018
2016eQB H+ 2016Akutsomatik pdf (1.5 MB) 16530.5.2017
2015eQB H+ 2015Akutsomatik pdf (1.5 MB) 22013.9.2016

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


ProjektZielBereich, in dem das Projekt läuftLaufzeit (von … bis)
KVP Boards (KVP: kontinuierlicher Verbesserungsprozess) Details
Kontinuierliche VerbesserungGanzes Spital Seit dem Jahr 2016
Standardisierte Behandlungspfade Details
Etablierung weiterer BehandlungspfadeOrthopädieGesamtes Berichtsjahr
Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen Details
Ziel ist es die Behandlungsabläufe besonders schwerer Krankheitsverläufe zu analysieren, zu reflektieren und Prozesse zukünftig zu optimierenVerschiedene FachbereicheSeit dem Jahr 2020
ProjektKVP Boards (KVP: kontinuierlicher Verbesserungsprozess)
ZielKontinuierliche Verbesserung
Bereich, in dem das Projekt läuftGanzes Spital
Laufzeit (von … bis)Seit dem Jahr 2016
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Mittels KVP-Boards können und sollen die Mitarbeitenden in regelmässigen Treffen Verbesserungsvorschläge für ihren Bereich initiieren.
Methodik
Lean Management
Involvierte Berufsgruppen
Alle Abteilungen und Berufsgruppen können KVP Boards betreiben
ProjektStandardisierte Behandlungspfade
ZielEtablierung weiterer Behandlungspfade
Bereich, in dem das Projekt läuftOrthopädie
Laufzeit (von … bis)Gesamtes Berichtsjahr
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Standardisierte Behandlungspfade sichern die Behandlungsqualität
Methodik
Lean Management
Involvierte Berufsgruppen
Interdisziplinäre und interprofessionelle Teams
Evaluation Aktivität / Projekt
Unter Behandlungspfaden werden im Spital Männedorf standardisierte, interdisziplinäre und interprofessionelle Instrumente zur Koordination der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten verstanden. Sie stellen den stationären Behandlungsablauf dar. Der Behandlungspfad wird unter Berücksichtigung der Best Practices der Professionen und Disziplinen sowie unter ökonomischen Aspekten wie beispielsweise der mittleren Verweildauer erstellt. Deren Einsatz hat sich bewährt.
ProjektMorbiditäts- und Mortalitätskonferenzen
ZielZiel ist es die Behandlungsabläufe besonders schwerer Krankheitsverläufe zu analysieren, zu reflektieren und Prozesse zukünftig zu optimieren
Bereich, in dem das Projekt läuftVerschiedene Fachbereiche
Laufzeit (von … bis)Seit dem Jahr 2020
Art des Projekts
Internes Projekt
Involvierte Berufsgruppen
Mehrere Berufsgruppen und Disziplinen
Evaluation Aktivität / Projekt
Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen sind ein verbreitetes Instrument für individuelles und organisationales Lernen in Spitälern. Dieses Instrument hat sich auch am Spital Männedorf bewährt.