Dashboard
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2020eQB H+ 2020Psychiatrie pdf (804.7 kB) 5813.4.2021
2018eQB H+ 2018Psychiatrie pdf (1.6 MB) 11922.5.2019
2017eQB H+ 2017Psychiatrie pdf (41.2 MB) 25922.5.2018
2016eQB H+ 2016Psychiatrie pdf (36.7 MB) 30911.6.2017
2015eQB H+ 2015AkutsomatikPsychiatrie pdf (39.6 MB) 5773.6.2016

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


ProjektZielBereich, in dem das Projekt läuftLaufzeit (von … bis)
Anpassung des stationären medizinischen Leistungsangebots (Fokus auf Komplementärmedzin) Details
Wirksamkeit und Zweckmässigkeit überprüfen und im Anschluss Anpassung der StrukturenMedizinfortlaufend
Verbesserung der Medikamentenversorgung Details
Neuausrichtung und effizientere MedikamentenversorgungMedizinfortlaufend
Etablierung Betriebliches Gesundheitsmanagement Details
Vorbeugung von Krankheiten/Unfällen bei unseren Mitarbeiterngesamte Klinikfortlaufend
CIRS (Critical Incident Reporting System) gemäss den Vorgaben der deutschsprachigen Patientenorganisationen Details
Gewährleistung der Patientensicherheit; Optimierung aller Abläufe und Strukturen; Fehler- und HaftungspräventionMedizinischer Bereichfortlaufend
Branchenlösung-H+: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Details
Gewährleistung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutzgesamte Klinikfortlaufend
Initierung Projekt Relaunch Klinikinformationssystems (KIS) Details
Optimierung der interdisziplinäre Zusammenarbeit; Integration der Pflegeprozessealle Nutzerfortlaufend
Umsetzung der Branchenlösung H+ Rechnungswesen und Controlling - Rechnungslegung Swiss GAAP FER, REKOLE Details
Zertifizierung basierend auf dem Handbuch REKOLE Betriebliches Rechnungswesen Rechnungswesenfortlaufend
Jährliche hausinterne Mitarbeiterzufriedenheitsbefragung Details
Beurteilung von Managementstrategien und -instrumenten; Zufriedenheitserhebung aller Mitarbeiter; Identifikation von Verbesserungspotentialen; kontinuierliche Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit gesamte Klinikfortlaufend
Hausinterne Patientenzufriedenheitsbefragung bei Austritt des Patienten Details
Messung der erfahrenen Versorgungsqualität durch die Patienten; Identifizierung von Verbesserungspotenzialen; kontinuierliche Steigerung der PatientenzufriedenheitBehandlungs- und Servicebereichfortlaufend
Jährliche Zuweiserzufriedenheitsbefragung Details
Erhebung der Zufriedenheit hinsichtlich unserer Abläufe und Strukturen sowie der Zusammenarbeit; Aufbau eines systematischen und professionellen Zuweisermanagementsgesamte Klinikfortlaufend
Klinisches Risikomanagement im Rahmen des QM Details
Implementierung Klinisches Risikomanagement; Gewährleistung der Patienten- und MitarbeitersicherheitMedizinfortlaufend
Datenqualität für die ANQ-Symptomerhebungen Details
Datenüberwachung; Gewährleistung der Datenqualität; Identifizierung von Fehlerquellen; Gewährleistung der PatientensicherheitMedizinfortlaufend
Einführung digitales Diktieren mit Spracherkennung Details
Effizienzsteigerung; Fehlerreduktion in den Berichten durch Beseitigung von unnötigen SchnittstellenÄrzte; Psychologen; ArztsekretariatBis Juli 2019
ProjektAnpassung des stationären medizinischen Leistungsangebots (Fokus auf Komplementärmedzin)
ZielWirksamkeit und Zweckmässigkeit überprüfen und im Anschluss Anpassung der Strukturen
Bereich, in dem das Projekt läuftMedizin
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Verbesserung und effizientere Behandlung unserer Patienten
Methodik
Anpassung der stationären Strukturen
Involvierte Berufsgruppen
Ärzte, Therapeuten, Geschäftsführung
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektVerbesserung der Medikamentenversorgung
ZielNeuausrichtung und effizientere Medikamentenversorgung
Bereich, in dem das Projekt läuftMedizin
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Schnellere Versorgung unserer Patienten mit den benötigten Medikamenten
Methodik
Kooperation mit einem lokalen Partner, der die Medikamentenversorgung übernommen hat
Involvierte Berufsgruppen
Alle Mitarbeiter, Direktion
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektEtablierung Betriebliches Gesundheitsmanagement
ZielVorbeugung von Krankheiten/Unfällen bei unseren Mitarbeitern
Bereich, in dem das Projekt läuftgesamte Klinik
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Angebot für Mitarbeiter; Initiative der Geschäftsführung
Methodik
Regelmässiges Angebot von Aktivitäten im Rahmen der Arbeitszeit unserer Mitarbeiter
Involvierte Berufsgruppen
Alle Mitarbeiter, Direktion
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektCIRS (Critical Incident Reporting System) gemäss den Vorgaben der deutschsprachigen Patientenorganisationen
ZielGewährleistung der Patientensicherheit; Optimierung aller Abläufe und Strukturen; Fehler- und Haftungsprävention
Bereich, in dem das Projekt läuftMedizinischer Bereich
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Regelmässige Überprüfung der Strukturen, Verantwortlichkeiten und Gremien, in denen CIRS-Meldungen gemäss der Vorgaben bearbeitet und überwacht werden können.
Methodik
Klassifikation, Analyse und Verarbeitung von eingegangenen Incident Reports; Einführung und Schulung Mitarbeiter; Prozessanpassungen
Involvierte Berufsgruppen
Ärzte, Therapeuten, Pflege, QM, IT
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
Weiterführende Unterlagen
Weitergehende Anforderungen der GD Zürich 2016; Handlungsempfehlungen des Vereins Patientensicherheit vom Oktober 2016
ProjektBranchenlösung-H+: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
ZielGewährleistung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Bereich, in dem das Projekt läuftgesamte Klinik
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Begründung
Gemäss EKAS-Vorgaben wurde unser Spital im April 2016 erfolgreich auditiert.
Methodik
Die H+ Branchenlösung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ist ein von der Eidgenössischen Koordinationskommission für Arbeitssicherheit EKAS anerkanntes Konzept. Die Aufsicht hat das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO.
Involvierte Berufsgruppen
Alle Mitarbeiter, Direktion
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektInitierung Projekt Relaunch Klinikinformationssystems (KIS)
ZielOptimierung der interdisziplinäre Zusammenarbeit; Integration der Pflegeprozesse
Bereich, in dem das Projekt läuftalle Nutzer
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Patientenzentrierte, interdisziplinäre Dokumentation; Datenmonitoring für den Bereich QM
Methodik
Kontinuierliche Anpassungen und regelmässige Schulungen aller Mitarbeiter
Involvierte Berufsgruppen
alle Nutzer
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektUmsetzung der Branchenlösung H+ Rechnungswesen und Controlling - Rechnungslegung Swiss GAAP FER, REKOLE
ZielZertifizierung basierend auf dem Handbuch REKOLE Betriebliches Rechnungswesen
Bereich, in dem das Projekt läuftRechnungswesen
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Methodik
Mit dem Handbuch zur Rechnungslegung wurde ein nationales Rahmenwerk auf Basis Swiss GAAP FER erstellt, welches den Standard für das Rechnungswesen präzisiert.
Involvierte Berufsgruppen
Rechnungswesen, Direktion
Evaluation Aktivität / Projekt
Das Handbuch zur Rechnungslegung dient als Leitlinie in den Kliniken und Spitälern.
ProjektJährliche hausinterne Mitarbeiterzufriedenheitsbefragung
ZielBeurteilung von Managementstrategien und -instrumenten; Zufriedenheitserhebung aller Mitarbeiter; Identifikation von Verbesserungspotentialen; kontinuierliche Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
Bereich, in dem das Projekt läuftgesamte Klinik
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Methodik
Entwicklung und Validierung eines hauseigenen Fragebogens; Befragung in elektronischer Form; Auswertung und Analyse der Ergebnisse durch den Bereich QM
Involvierte Berufsgruppen
Personal, Direktion, Marketing, QM
Evaluation Aktivität / Projekt
Standardisierter Prozess gemäss Konzipierung und internes Benchmarking für das QM. Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektHausinterne Patientenzufriedenheitsbefragung bei Austritt des Patienten
ZielMessung der erfahrenen Versorgungsqualität durch die Patienten; Identifizierung von Verbesserungspotenzialen; kontinuierliche Steigerung der Patientenzufriedenheit
Bereich, in dem das Projekt läuftBehandlungs- und Servicebereich
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Kontinuierliche Steigerung der Patienten- und Zuweiserzufriedenheit; gemäss Leistungsauftrag
Methodik
Schriftliche, datenschutzkonforme und anonyme Befragung aller stationären Patienten bei Austritt; Auswertung und Analyse der Ergebnisse durch den Bereich QM; dauerhafte Befragung
Involvierte Berufsgruppen
Pflege, QM, Marketing
Evaluation Aktivität / Projekt
Standardisierter Prozess gemäss Konzipierung;internes Benchmarking für das QM. Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektJährliche Zuweiserzufriedenheitsbefragung
ZielErhebung der Zufriedenheit hinsichtlich unserer Abläufe und Strukturen sowie der Zusammenarbeit; Aufbau eines systematischen und professionellen Zuweisermanagements
Bereich, in dem das Projekt läuftgesamte Klinik
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Aufbau und Entwicklung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit und Bindung mit unseren Zuweisern.
Methodik
Schriftliche Zufriedenheitserhebung mit hauseigenen Fragebögen; Auswertung und Analyse der Ergebnisse durch den Bereich QM; jährliche Befragung
Involvierte Berufsgruppen
Bereich Zuweisermanagement, Marketing, Direktion
Evaluation Aktivität / Projekt
Standardisierter und etablierter Prozess. Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektKlinisches Risikomanagement im Rahmen des QM
ZielImplementierung Klinisches Risikomanagement; Gewährleistung der Patienten- und Mitarbeitersicherheit
Bereich, in dem das Projekt läuftMedizin
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Etablierung des Risikomanagements im Rahmen der Entwicklung des QM-Systems gemäss den obligatoischen Anforderungen an das QM
Methodik
Konzipierung gesamtes Risikomanagement; Schulungen der Mitarbeiter; Datenüberwachung durch das QM; Erstellen von Checklisten
Involvierte Berufsgruppen
Pflege, Ärzte, Therapeuten, Pflege, QM, IT
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektDatenqualität für die ANQ-Symptomerhebungen
ZielDatenüberwachung; Gewährleistung der Datenqualität; Identifizierung von Fehlerquellen; Gewährleistung der Patientensicherheit
Bereich, in dem das Projekt läuftMedizin
Laufzeit (von … bis)fortlaufend
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Hohes Qualitäts- und Sicherheitsbewusstsein
Methodik
Erstellung von Prozessbeschreibungen und Checklisten im Rahmen der HoNOS- und BSCL-Symtomerhebungen; Angebote von hausinternen Schulungen und externen Fortbildungen aller involvierten Mitarbeiter; Auswertungen der ANQ-Ergebnisse
Involvierte Berufsgruppen
Pflege, Medizin, Rechnungswesen, QM, IT
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen statt.
ProjektEinführung digitales Diktieren mit Spracherkennung
ZielEffizienzsteigerung; Fehlerreduktion in den Berichten durch Beseitigung von unnötigen Schnittstellen
Bereich, in dem das Projekt läuftÄrzte; Psychologen; Arztsekretariat
Laufzeit (von … bis)Bis Juli 2019
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Zu viel Zeitverlust und zu viele Fehler
Methodik
Software
Involvierte Berufsgruppen
Siehe "Bereiche"
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluationen finden entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu allen Aktivitäten und Massnahmen