Dashboard
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2020eQB H+ 2020Akutsomatik pdf (2.6 MB) 10731.5.2021
2019eQB H+ 2019Akutsomatik pdf (1.2 MB) 11015.5.2020
2018eQB H+ 2018Akutsomatik pdf (1 MB) 1593.5.2019
2017eQB H+ 2017Akutsomatik pdf (999.3 kB) 26426.4.2018
2015eQB H+ 2015Akutsomatik pdf (1.3 MB) 45613.5.2016
2014Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014Akutsomatik pdf (803.7 kB) 6138.5.2015
2013Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2013Akutsomatik pdf (791.6 kB) 51830.5.2014

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


ProjektZielBereich, in dem das Projekt läuftLaufzeit (von … bis)
QM-Kennzahlencockpit Details
Aktuelle und relevante Kennzahlen stehen den Verantwortlichen stufengerecht als Führungskennzahlen zur VerfügungKSWStart 2018
Befragung der Patientenzufriedenheit Details
Die Bedürfnisse der Patienten kennen, sich dementsprechend weiter zu entwickeln, um diesen gerecht zu werden. Gesamtes KSWSeit Sommer 2017
IQM Analysen / Peer Review Details
halbjährliche Analyse der Q-Indikatoren anhand der Auswertungen von IQMKlinischseit 2018
ProjektQM-Kennzahlencockpit
ZielAktuelle und relevante Kennzahlen stehen den Verantwortlichen stufengerecht als Führungskennzahlen zur Verfügung
Bereich, in dem das Projekt läuftKSW
Laufzeit (von … bis)Start 2018
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Finanz- und Performancekennzahlen greifen zu wenig weit - das KSW möchte auf allen Ebenen über die notwendigen Qualitätskennzahlen (Nicht-finanzielle Kennzahlen) verfügen und somit ein vollständiges Bild über die Qualität erhalten.
Methodik
automatisches Reporting
Evaluation Aktivität / Projekt
Das bestehende Reporting wird durch weitere nicht-finanzielle Kennzahlen erweitert. Bestehende Kennzahlen: CIRS, Patientenzufriedenheit, Rehospitalisation, Mortalitätsraten, Austritt bis Faktura
ProjektBefragung der Patientenzufriedenheit
ZielDie Bedürfnisse der Patienten kennen, sich dementsprechend weiter zu entwickeln, um diesen gerecht zu werden.
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtes KSW
Laufzeit (von … bis)Seit Sommer 2017
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Kundenzufriedenheit ist eine relevante Kennzahl für (medizinische) Dienstleistungen
Methodik
Papierbasierte stationäre Befragung, 38% Rücklauf, wöchentlicher Versand / Rücklauf, Daten ins BI System sowie interne Verteilung.
Involvierte Berufsgruppen
alle
Evaluation Aktivität / Projekt
Reevaluation der heutigen Befragung und Ausdehnung auf den ambulanten Bereich
ProjektIQM Analysen / Peer Review
Zielhalbjährliche Analyse der Q-Indikatoren anhand der Auswertungen von IQM
Bereich, in dem das Projekt läuftKlinisch
Laufzeit (von … bis)seit 2018
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
objektive Qualitätskennzahlen
Methodik
Routinedaten werden analysiert. Auffälligkeiten intern besprochen. Jährlich findet ein Peer Review statt
Involvierte Berufsgruppen
Ärzte und Ärztinnen
Evaluation Aktivität / Projekt
Ist etabliert. Aktuelle Integration der Indikatoren ins BI System für ein internes Reporting.