Dashboard
Spitäler dieser Gruppe
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2018eQB H+ 2018Psychiatrie pdf (1 MB) 2629.5.2019
2017eQB H+ 2017Psychiatrie pdf (913.5 kB) 3417.9.2018
2016eQB H+ 2016Psychiatrie pdf (960.6 kB) 4812.6.2017
2015Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2015Psychiatrie pdf (3.5 MB) 31419.5.2016
2014Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014Psychiatrie pdf (393.7 kB) 19011.5.2015
2013Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2013Psychiatrie pdf (449.3 kB) 3092.6.2014
2012Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2012Psychiatrie pdf (671.3 kB) 26924.6.2013
2011Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2011Psychiatrie pdf (743.4 kB) 27231.5.2012
2010Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2010Psychiatrie pdf (419.7 kB) 31831.5.2011
2009Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2009Psychiatrie pdf (366.3 kB) 29130.6.2010
2008Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2008Psychiatrie pdf (216.4 kB) 36721.6.2009

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


Aktivität oder ProjektZielBereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftProjekte: Laufzeit (von … bis)
Lean Management Details
Reduktion von VerschwendungGesamte GruppeLean Management wird als Daueraktivtät in der Clienia AG geführt.
Reife, schlanke Prozesse mit Prozesskennzahlen Details
Professionelles ProzessmanagementGesamte Gruppe
Business Excellence (BEX) Details
Business Excellence (BEX)Gesamte Gruppedauernd
Aktivität oder ProjektLean Management
ZielReduktion von Verschwendung
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftGesamte Gruppe
Projekte: Laufzeit (von … bis)Lean Management wird als Daueraktivtät in der Clienia AG geführt.
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Der Kostendruck wird im Gesundheitswesen stärker. Durch eine weitere Etablierung und Ausbau des Leanmanagement können die Erfahrungen und das Wissen der betroffenen Mitarbeitenden genutzt werden, um Verschwendungen zu reduzieren und Best Practice Vorgehens einzuführen.
Involvierte Berufsgruppen
alle
Projektevaluation / Konsequenzen
Die Wirksamkeit der einzelnen Leanaktivitäten werden zum Teil gemessen. Ein Masterarbeit zum Thema Messen von Leanprojekten ist geplant.
Weiterführende Unterlagen
Prozess Veränderungen aktiv managen
Aktivität oder ProjektReife, schlanke Prozesse mit Prozesskennzahlen
ZielProfessionelles Prozessmanagement
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftGesamte Gruppe
Projekte: Laufzeit (von … bis)
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Durch eine weitere Vereinheitlichung von gruppenweiten Prozessen, können Synergien genutzt werden. Die Pflege und Verbesserung der Prozesse muss nicht an jedem Standort erbracht werden, sondern kann durch effiziente Prozessteams übernommen werden. In einem nächsten Schritt wird eine einheitliche Prozesssoftware evaluiert.
Projektevaluation / Konsequenzen
Das Ziel eine Prozesse wenn möglich digital abzubilden und die Mitarbeitenden durch die entsprechenden Hilfsmittel automatisch zu führen. Gleichzeitig zeitnahe Messungen der Prozesskennzahlen erstellen und zur Verfügung zu stellen, um die Prozesse zu steuern.
Aktivität oder ProjektBusiness Excellence (BEX)
ZielBusiness Excellence (BEX)
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftGesamte Gruppe
Projekte: Laufzeit (von … bis)dauernd
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Business Excellence soll weiter als Rahmen unserer Aktivitäten genutzt werden. Das EFQM Modell wird immer wieder beigezogen. So dienen interne Assessment zur Evaluation von Verbesserungspotenzialen und der RADAR zum Hinterfragen der gängigen Aktivitäten.
Projektevaluation / Konsequenzen
Die Massnahmen wurden in Littenheid, wie auch im Schlössli geplant und angegangen. Eine Überprüfung der Umsetzung und der Wirksamkeit erfolgt über die Zielüberprüfung und durch Selbst- und Fremdassessments.

Angewendete NormBereich, der mit Norm / Standard arbeitetJahr der ersten ZertifizierungJahr der letzten RezertifizierungBemerkungen
QUALAB / ISO 17020Labor Kliniken19952015
Business Excellence EFQMClienia Schlössli AG20072016 Recognised for excellence 4*
EKAS – H+ BranchenlösungClienia Schlössli AG20092014 5 von 6 Punkten
Zertifizierung Palliative Care Clienia Bergheim AG20132015 Zwischenevaluation
Rekole ZertifizierungClienia Littenheid und Schlössli AG 20182018
Angewendete NormQUALAB / ISO 17020
Bereich, der mit Norm / Standard arbeitetLabor Kliniken
Jahr der ersten Zertifizierung1995
Jahr der letzten Rezertifizierung2015
Bemerkungen
Angewendete NormBusiness Excellence EFQM
Bereich, der mit Norm / Standard arbeitetClienia Schlössli AG
Jahr der ersten Zertifizierung2007
Jahr der letzten Rezertifizierung2016
Bemerkungen Recognised for excellence 4*
Angewendete NormEKAS – H+ Branchenlösung
Bereich, der mit Norm / Standard arbeitetClienia Schlössli AG
Jahr der ersten Zertifizierung2009
Jahr der letzten Rezertifizierung2014
Bemerkungen 5 von 6 Punkten
Angewendete NormZertifizierung Palliative Care
Bereich, der mit Norm / Standard arbeitetClienia Bergheim AG
Jahr der ersten Zertifizierung2013
Jahr der letzten Rezertifizierung2015
Bemerkungen Zwischenevaluation
Angewendete NormRekole Zertifizierung
Bereich, der mit Norm / Standard arbeitetClienia Littenheid und Schlössli AG
Jahr der ersten Zertifizierung2018
Jahr der letzten Rezertifizierung2018
Bemerkungen