Dashboard
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2021eQB H+ 2021Akutsomatik pdf (1.7 MB) 1731.5.2022
2020eQB H+ 2020Akutsomatik pdf (1.1 MB) 21931.5.2021
2019eQB H+ 2019Akutsomatik pdf (1.2 MB) 20426.5.2020
2018eQB H+ 2018Akutsomatik pdf (1.8 MB) 2702.6.2019
2017eQB H+ 2017Akutsomatik pdf (2.5 MB) 3931.6.2018
2016eQB H+ 2016Akutsomatik pdf (22.5 MB) 24831.5.2017
2015eQB H+ 2015Akutsomatik pdf (2.6 MB) 2388.6.2016
2014Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014Akutsomatik pdf (943.7 kB) 3887.5.2015
2013Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2013Akutsomatik pdf (648.9 kB) 38026.5.2014
2012Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2012Akutsomatik pdf (642.8 kB) 4107.6.2013
2012Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2012Akutsomatik pdf (6 MB) 105411.4.2013
2011Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2011Akutsomatik pdf (0 B) 47617.4.2012
2011Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2011Akutsomatik pdf (3.8 MB) 11125.6.2012
2010Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2010Akutsomatik pdf (2.6 MB) 15255.6.2012
2010Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2010Akutsomatik pdf (233.1 kB) 56829.4.2011
2009Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2009Akutsomatik pdf (2.3 MB) 10895.6.2012
2009Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2009Akutsomatik pdf (846.7 kB) 6361.4.2010
2008Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2008Akutsomatik pdf (3.5 MB) 6685.6.2012
2008Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2008Akutsomatik pdf (917.2 kB) 60121.6.2009
2007Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2007Akutsomatik pdf (2.6 MB) 180221.6.2009
2006Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2006 pdf (728.4 kB) 46017.4.2012

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


ProjektZielBereich, in dem das Projekt läuftLaufzeit (von … bis)
LEAN Hospital Details
Unternehmenskultur in Richtung Lean Hospital Management entwickeln --> Respekt vor dem Einzelnen und Kultur der kontinuierlichen Verbesserung etablieren. Prozesse an den Patienten ausrichten und dadurch Patientenerlebnis verbessern.Alle Bereiche im HausStart 2018, dauerhafte Umstellung in den kommenden Jahren
Etablierung Interdisziplinärer Austausch Details
Fachübergreifende Themen identifizieren und austauschengesamtes Spital2021 gestartet, regelmässige Sitzungen mit definierten Schwerpunktthemen
Einführung Zeugnisgenerator Swissplus Details
Unterstützung der Abteilungsleitungen bei der Erstellung von Zwischen- und Abschlusszeugnissengesamtes Spitaldauerhaft
Aufbau Onkologie/Hämatologie am Spital Muri Details
Ergänzung Patientenbehandlung im Zusammenhang mit dem Brustzentrum, und allen anderen onkologisch / hämatologischen Erkrankungen Für Patienten mit Onkologisch- / Hämatologischen ErkrankungenStart Mai 2021, fortlaufender Aufbau
Eröffnung Ambulatorium Löwen in der pflegimuri Details
Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in der pflegimuriSpital Muri und Pflegimuri2021, Praxisstart April
Notfallkonzept Verpflegung Details
Durch Zusammenarbeit in den regionalen Institutionen soll auch in Krisenmomenten (Quarantäne, technische Probleme) die Verpflegung der Bewohner / Patienten sichergestellt werdenSpital Muri, Pflegi Muri, Murimoos, Altersheim St. Martin Muri, Solino Boswil, St. Josef-Stiftung Bremgarten, Bernarda-Heim Auw, Zentrum Aettenbühl in Sins. Zukünftig wird sich das Bifang Wohlen noch beteiligen 2021
Zäme vorus Details
Entwicklung von Change, Kultur und LeadershipGesamtes Spital Dezember 2021 bis 2023
ProjektLEAN Hospital
ZielUnternehmenskultur in Richtung Lean Hospital Management entwickeln --> Respekt vor dem Einzelnen und Kultur der kontinuierlichen Verbesserung etablieren. Prozesse an den Patienten ausrichten und dadurch Patientenerlebnis verbessern.
Bereich, in dem das Projekt läuftAlle Bereiche im Haus
Laufzeit (von … bis)Start 2018, dauerhafte Umstellung in den kommenden Jahren
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Qualitätsverbesserung und Effizienz durch Engagement der Mitarbeitenden
Methodik
Befragung der Prozessbeteiligten (Nemawashi) / vor Ort Begehungen (Gemba) / Simulationen / Etablierung kontinuierlicher Verbesserungsprozess / Standardisierung
Involvierte Berufsgruppen
Alle Berufsgruppen in 2021 Bettenstationen 4. Etage und Start Gynäkologie und Geburtshilfe
Evaluation Aktivität / Projekt
Begleitend regelmässig
ProjektEtablierung Interdisziplinärer Austausch
ZielFachübergreifende Themen identifizieren und austauschen
Bereich, in dem das Projekt läuftgesamtes Spital
Laufzeit (von … bis)2021 gestartet, regelmässige Sitzungen mit definierten Schwerpunktthemen
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Interprofessioneller Austausch zwischen z.B. Ärzten und Pflege (fachbezogen) findet bereits regelmässig statt. In dem Zusammenhang gab es immer wieder Themen, welche sich wiederholt haben, und in einem interdisziplinären Gremium besprochen werden könnten
Methodik
4x pro Jahr strukturierter Austausch mit Protokoll
Involvierte Berufsgruppen
alle
Evaluation Aktivität / Projekt
Protokoll inkl. Massnahmenüberprüfung
ProjektEinführung Zeugnisgenerator Swissplus
ZielUnterstützung der Abteilungsleitungen bei der Erstellung von Zwischen- und Abschlusszeugnissen
Bereich, in dem das Projekt läuftgesamtes Spital
Laufzeit (von … bis)dauerhaft
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Aufwändige Erstellung von Einzelzeugnissen von Abteilungsleitungen und HR
Methodik
Einführung neue Software, hinterlegen von Aufgaben der einzelnen Berufe / Rollen, Hinterlegen von Auswahlformulierungen in verschiedenen Abstufungen zur Auswahl
Involvierte Berufsgruppen
HR im Lead, IT, gesamtes Spital
Evaluation Aktivität / Projekt
Verbesserung laufend
ProjektAufbau Onkologie/Hämatologie am Spital Muri
ZielErgänzung Patientenbehandlung im Zusammenhang mit dem Brustzentrum, und allen anderen onkologisch / hämatologischen Erkrankungen
Bereich, in dem das Projekt läuftFür Patienten mit Onkologisch- / Hämatologischen Erkrankungen
Laufzeit (von … bis)Start Mai 2021, fortlaufender Aufbau
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Begründung
Die Weiterentwicklung der Onkologie/Hämatologie am Spital Muri erfolgt im Rahmen der Kooperationsvereinbarung, die das KSB und das Spital Muri im Frühjahr 2019 unterzeichnet haben.
Methodik
klassisches Projekt mit internen und externen Beteiligten
Involvierte Berufsgruppen
Onkologie / Hämatologie Baden in Muri, Innere Medizin, Mitarbeitende Tagesklinik, klinische Projektleitung, Qualitätsmanagement
Evaluation Aktivität / Projekt
Angestrebte Zertifizierung 2023
ProjektEröffnung Ambulatorium Löwen in der pflegimuri
ZielSicherstellung der ärztlichen Versorgung in der pflegimuri
Bereich, in dem das Projekt läuftSpital Muri und Pflegimuri
Laufzeit (von … bis)2021, Praxisstart April
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Begründung
Das Angebot mit Akut- und Übergangspflege, Langzeitpflege, Gerontopsychiatrie, Demenz, junge Pflegebedürftige, Hospiz-Betten sowie Entlastungsangeboten für pflegende Angehörige erfordern eine angepasste ärztliche Betreuung und Präsenz.
Methodik
Klinisches Projekt
Involvierte Berufsgruppen
Pflegimuri, Ärzte Akutgeriatrie, klinische Projektleitung
Evaluation Aktivität / Projekt
Kontinuierliche Verbesserung im Betrieb
ProjektNotfallkonzept Verpflegung
ZielDurch Zusammenarbeit in den regionalen Institutionen soll auch in Krisenmomenten (Quarantäne, technische Probleme) die Verpflegung der Bewohner / Patienten sichergestellt werden
Bereich, in dem das Projekt läuftSpital Muri, Pflegi Muri, Murimoos, Altersheim St. Martin Muri, Solino Boswil, St. Josef-Stiftung Bremgarten, Bernarda-Heim Auw, Zentrum Aettenbühl in Sins. Zukünftig wird sich das Bifang Wohlen noch beteiligen
Laufzeit (von … bis)2021
Art des Projekts
Externes Projekt
Begründung
Bei einem totalen Stromausfall oder technischen Defekt können Lebensmittel zentral kühl gelagert und die Bewohner / Patienten weiterhin mit warmen Mahlzeiten versorgt werden. Bei Personalausfall können die Köche untereinander ausgetauscht werden, und finden sich in der jeweiligen Küche auch zurecht.
Methodik
Erarbeitung einer "Dauerbestellung" in Form eines Formulars, auf welchem die Anzahl und die Form der Essen vermerkt sind, Transport und Verteilung sind definiert sowie Ansprechpersonen benannt. Für grössere Ausfälle wurde eine Feldküche angeschafft.
Involvierte Berufsgruppen
Involviert waren die Küchenchefs und deren Stellvertretungen.
Evaluation Aktivität / Projekt
Alle 5 Jahre wird das Konzept überprüft und die Feldküche gebraucht. Diese Feldküche kann auch ausgeliehen werden, beispielweise für eine Grossanlass oder ein Showkochen mit den Bewohnern im Garten der Heime
ProjektZäme vorus
ZielEntwicklung von Change, Kultur und Leadership
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtes Spital
Laufzeit (von … bis)Dezember 2021 bis 2023
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Das Spital Muri strebt eine kulturelle Transformation an und wird sich stark mit Werten auseinandersetzen und auf ein gemeinsames Führungsverständnis hinarbeiten. Gleichzeitig werden wir unsere Kader befähigen, ihre Mitarbeitenden durch diesen anspruchsvollen Veränderungsprozess zu führen. Alle Mitarbeitenden sollen auf diesen tiefgreifenden Change vorbereitet werden und ein Betriebsklima entwickeln, dass einen solchen Wandel zulässt.
Methodik
Begleitung durch das House of Change mit geeigneten Aktionen, Schaffung von Austauschgefässen, Definition von Werten und Führung, Schulungen etc.
Involvierte Berufsgruppen
gesamtes Spital
Evaluation Aktivität / Projekt
regelmässige Sitzungen einer Steuerungsgruppe und Feedbacks an Spitalleitung und Stiftungsrat

AktivitätZielBereich, in dem die Aktivität läuftLaufzeit (seit …)
EPD Elektronisches Patientendossier Details
Einführung Elektronisches PatientendossierAlle Patientenbehandelnde Bereiche, IT2019 bis Einführung April 2020_Verlängert bis Anfang 2021
Aufbau "Brustzentrum Aargau" mit dem KSB Details
Q-Label Zertifiziertes Brustzentrum mit 2 Standorten Gynäkologie Muri und KSBApril 2020 bis Juni 2021
Kommunikationstrainings Details
Befähigung und Weiterentwicklung der KommunikationskompetenzPflegedienstseit 2018 mehrmals pro Jahr
Dokumentenbibliothek DoBi Details
Aktuelles klinikinternes NachschlagewerkGesamtes SpitalFortlaufend
Interne Audits Hygiene Details
Evaluation der Umsetzung und der Wirksamkeit der Hygienemassnahmen auf den Stationen und FachabteilungenGesamtes SpitalJährliche Audits nach Auditplan
Umsetzung WHO Checkliste Sichere Chirurgie Details
Patientensicherheit im OP sicherstellemOperationsbereich , Schnittstellen, StationenSeit ca. 2012 fortlaufend
Umsetzung CIRS Systematik Details
Beinahe-Vorfälle werden gemeldet und strukturiert bearbeitet, Ableitung von Einzelmassnahmen oder systemweiten Massnahmen.Gesamtes SpitalFortlaufend
AktivitätEPD Elektronisches Patientendossier
ZielEinführung Elektronisches Patientendossier
Bereich, in dem die Aktivität läuftAlle Patientenbehandelnde Bereiche, IT
Laufzeit (seit …)2019 bis Einführung April 2020_Verlängert bis Anfang 2021
Aktivitätsart
Externe Aktivität
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Aktivität verbessert wird
Umsetzung der Vorgaben des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier EPDG
Ablauf / Methodik
Klassisches Projekt
Involvierte Berufsgruppen
IT, Sekretariate, Ärzte, Notfall, HR, Empfang, QM
Evaluation Aktivität / Projekt
Vorbereitung Übergabe in den Betrieb, Durchführung externe Audits KPMG
AktivitätAufbau "Brustzentrum Aargau" mit dem KSB
ZielQ-Label Zertifiziertes Brustzentrum mit 2 Standorten
Bereich, in dem die Aktivität läuftGynäkologie Muri und KSB
Laufzeit (seit …)April 2020 bis Juni 2021
Aktivitätsart
Interne / Externe Aktivität
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Aktivität verbessert wird
Das Spital Muri und das Kantonsspital Baden haben sich für die Behandlung von Brustkrebs zusammengeschlossen, um Patientinnen wohnortnah die bestmögliche Betreuung zu bieten. Durch die enge Zusammenarbeit und den kontinuierlichen Austausch zwischen den Ärzte- und Pflegeteams werden Patientinnen standortunabhängig nach den modernsten medizinischen Richtlinien und Therapieansätzen behandelt.
Ablauf / Methodik
Klassisches interdisziplinäres Projekt zwischen zwei Kliniken
Involvierte Berufsgruppen
Ärzte, Pflege, Physio, klin. Projektleitung, Qualitätsmanagement von zwei Standorten
Evaluation Aktivität / Projekt
Zertifizierungsaudit extern im Juni 2021
AktivitätKommunikationstrainings
ZielBefähigung und Weiterentwicklung der Kommunikationskompetenz
Bereich, in dem die Aktivität läuftPflegedienst
Laufzeit (seit …)seit 2018 mehrmals pro Jahr
Aktivitätsart
Interne Aktivität
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Aktivität verbessert wird
Patientenerlebnis kann durch gut ausgebildete Kommunikationsskills verbessert, und Unzufriedenheit verhindert werden. Patientenfokussierte Kommunikation vermittelt Sicherheit.
Ablauf / Methodik
Regelmässige Trainings mit Laienschauspielern in Anwesenheit einer Pflegeexpertin.
Involvierte Berufsgruppen
Mitarbeitende vom Pflegedienst
Evaluation Aktivität / Projekt
Evaluation findet direkt im Anschluss an das Training statt. Nachhaltigkeit wird durch 1:1 Begleitungen gesichert.
AktivitätDokumentenbibliothek DoBi
ZielAktuelles klinikinternes Nachschlagewerk
Bereich, in dem die Aktivität läuftGesamtes Spital
Laufzeit (seit …)Fortlaufend
Aktivitätsart
Interne Aktivität
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Aktivität verbessert wird
Dokumente zu klinikinternen Abläufen sollen regelmässig überprüft werden und in der jeweils aktuellen Form jedem Mitarbeitenden zur Verfügung stehen.
Ablauf / Methodik
SharePointbasierte Software
Involvierte Berufsgruppen
Alle
Evaluation Aktivität / Projekt
Durch QM regelmässig bei Freigabe, Vorgabe von elektronischen Workflows
AktivitätInterne Audits Hygiene
ZielEvaluation der Umsetzung und der Wirksamkeit der Hygienemassnahmen auf den Stationen und Fachabteilungen
Bereich, in dem die Aktivität läuftGesamtes Spital
Laufzeit (seit …)Jährliche Audits nach Auditplan
Aktivitätsart
Interne Aktivität
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Aktivität verbessert wird
Klassisches Instrument für die Prozessevaluation
Ablauf / Methodik
Geplantes Audit, Beurteilung und Massnahmenplanung
Involvierte Berufsgruppen
Fachabteilungen, Leitung Spitalhygiene
Evaluation Aktivität / Projekt
Massnahmenpläne mit Verantwortlichkeiten und Umsetzungszeitraum
AktivitätUmsetzung WHO Checkliste Sichere Chirurgie
ZielPatientensicherheit im OP sicherstellem
Bereich, in dem die Aktivität läuftOperationsbereich , Schnittstellen, Stationen
Laufzeit (seit …)Seit ca. 2012 fortlaufend
Aktivitätsart
Interne Aktivität
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Aktivität verbessert wird
Durch regelmässige Kontrollen definierter Aspekte an den Schnittstellen verringert sich das Risiko einer Patientenverwechselung oder Falschoperation.
Ablauf / Methodik
Checkliste, wird abgehakt bei Übergabe des Patienten an definierten Stellen
Involvierte Berufsgruppen
Anästhesie (Pflege und Arztdienst) / Lagerungspflege / Stationspflege / Operateure / OP Personal
Evaluation Aktivität / Projekt
CIRS Meldungen, regelmässige Weiterbildungen, ggf. Projekt zur Evaluation 2022
AktivitätUmsetzung CIRS Systematik
ZielBeinahe-Vorfälle werden gemeldet und strukturiert bearbeitet, Ableitung von Einzelmassnahmen oder systemweiten Massnahmen.
Bereich, in dem die Aktivität läuftGesamtes Spital
Laufzeit (seit …)Fortlaufend
Aktivitätsart
Interne Aktivität
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Aktivität verbessert wird
Durch die Beobachtung und Meldung von Beinahevorfällen werden diese erkannt und strukturiert bearbeitet, Vorfälle mit Patienten- oder Mitarbeiterschaden werden so minimiert und ggf. verhindert.
Ablauf / Methodik
Softwaresystem und Bearbeitungsprozess
Involvierte Berufsgruppen
Arztdienst, Pflegedienst, Qualitätsmanagement, Apotheke
Evaluation Aktivität / Projekt
In regelmässig stattfindenden Sitzungen des Q- Gremiums