Dashboard
Angebot
 


Leistungsgruppen (Tätigkeitsbereich):Angebot 2018 (BFS) Aktuelles Angebot 2020 (Selbstdeklaration)
standortbezogene Selbstdeklaration
Organische, einschliesslich symptomatischer psychischer Störungen
  • Vaskuläre Demenz
  • Nicht näher bezeichnete Demenz
  • Organisches amnestisches Syndrom, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt
  • Delir, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt
  • Andere psychische Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörung aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns
  • Nicht näher bezeichnete organische oder symptomatische psychische Störung
Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen

Psychische und Verhaltensstörungen durch:

  • Alkohol
  • Opioide
  • Cannabinoide
  • Sedativa oder Hypnotika
  • Psychische und Verhaltensstörungen durch Kokain
  • andere Stimulanzien, einschliesslich Koffein
  • Halluzinogene
  • Tabak
  • flüchtige Lösungsmittel
  • multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen
Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen
  • Phobische Störungen
  • Andere Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
  • Dissoziative Störungen (Konversionsstörungen)
  • Somatoforme Störungen
  • Andere neurotische Störungen

 

Leistungsgruppen (Tätigkeitsbereich):
Organische, einschliesslich symptomatischer psychischer Störungen
Angebot 2018 (BFS)
Aktuelles Angebot 2020 (Selbstdeklaration)
standortbezogene Selbstdeklaration


Leistungsgruppen (Tätigkeitsbereich):
Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Angebot 2018 (BFS)
Aktuelles Angebot 2020 (Selbstdeklaration)
standortbezogene Selbstdeklaration


Leistungsgruppen (Tätigkeitsbereich):
Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen
Angebot 2018 (BFS)
Aktuelles Angebot 2020 (Selbstdeklaration)
standortbezogene Selbstdeklaration





Tätigkeitsbereich
 StationärAmbulant
Geriatrische Rehabilitation

Rehabilitation von älteren, gebrechlichen Personen. Nicht eine bestimmte Erkrankung/Diagnose stellt das Hauptproblem dar, sondern das Zusammenwirken von körperlichen, geistigen, psychischen und sozialen Defiziten.

Ziele
Grösstmögliche Selbständigkeit im häuslichen Alltag oder in der Pflegesituation erreichen bzw. erhalten.

Internistische Rehabilitation

Rehabilitation von Personen, welche wegen Hauptproblemen im Bereich innere Medizin (z. B. Verdauungsorgane, Nieren, Blut und blutbildende Organe, Immunsystem) in ihrer Funktion und Alltagsteilnahme eingeschränkt sind.

Ziele
Verbesserung der Aktivitäten im Alltag, so dass die Betroffenen wieder bestmöglich am vor der Erkrankung gewohnten gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Kardiovaskuläre Rehabilitation

Die Rehabilitation von Personen, welche hauptsachlich am Herz- Kreislaufsystem erkrankt sind. Für eine eher stationäre Rehabilitation sprechen durchgeführte, offene chirurgische Eingriffe am Herz- Kreislaufsystem, sehr geringe Herzleistung und/oder zusätzliche behandlungsbedürftige Erkrankungen.

Ziele
Die ursprünglichen Möglichkeiten für die gesellschaftliche, soziale und berufliche Rollenerfüllung möglichst vollständig wiedererlangen.

Muskuloskelettale Rehabilitation

Rehabilitation von Personen, die eine Beeinträchtigung  im Bereich des Bewegungsapparats (z.B. an den Gelenken, Knochen, am Rücken oder an Muskeln und Sehnen) haben.

Ziele
Die ursprünglichen Möglichkeiten für die gesellschaftliche, soziale und berufliche Rollenerfüllung möglichst vollständig wiedererlangen, allenfalls mit Unterstützung von Hilfsmitteln.

Onkologische Rehabilitation

Rehabilitation von Personen, welche hauptsächlich wegen Krebserkrankungen und den damit verbundenen Behandlungen (Operation, Bestrahlung, Chemotherapie) in ihrer Funktion und Alltagsteilhabe eingeschränkt sind.

Ziele
Verbesserung der Aktivitäten im Alltag, so dass die Betroffenen wieder bestmöglich am vor der Erkrankung gewohnten gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Pulmonale Rehabilitation

Rehabilitation von Personen, die an einer Lungenfunktionsstörung leiden. Die Beschwerden können frisch aufgetreten sein, z. B. nach schweren Lungenerkrankungen oder -operationen, oder auch schon lange bestehen, wie chronisch enge Atemwege, Asthma, Schlafapnoe oder Tuberkulose.

Ziele
Die Reduktion der Atemnot und die grösstmögliche Selbständigkeit im Alltag.



Bezeichnung
Belastungs-EKG/ Ergometrie
Blutgasanalyse-Gerät
Bodyplethysmographie
Defibrillator
Elektrokardiogramm (EKG)
Endoskop
Geräte für Schlafapnoe-Screening
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung (z.B. ECMO/ECLA)
Holter-EKG
Langzeit-Blutdruckmessung
Oszillographie
R-Test-Gerät
Röntgengerät/ Durchleuchtungsgerät (z.B. C-Bogen)
Sauerstoffgeräte (CPAP, BIPAP)
Sonographiegerät/ Dopplersonographiegerät
Spiroergometrie
Spirometrie/ Lungenfunktionsprüfung
Ultraschall (kardiologisch)
Ultraschall (Therapeutisch)


 AllgemeinHalb-PrivatPrivat
Bibliothek
Buchservice am Patientenbett
Cafeteria
Coiffeursalon
Faxempfang für Patienten
Fitnessraum / Fitnessmöglichkeiten
Internetzugang
Kiosk / Einkaufsmöglichkeiten
Klassische Massagen
Klinikeigene Parkplätze für Besucher / Patienten
Kulturelle Angebote
Maniküre / Pediküre
Parkanlage
Parkmöglichkeiten in der Nähe
Rauchfreies Krankenhaus
Restaurant
Schwimmbad
Spielplatz
Tageszeitung nach Wahl
Therapiebad
Veranstaltungen an Festtagen / speziellen Anlässen
Wäscheservice


 AllgemeinHalb-PrivatPrivat
Abschliessbare Schränke
Balkon / Terrasse / Garten
Elektrisch verstellbare Betten
Fernsehgerät am Bett / im Zimmer
Individuelle Komfortsteuerung von Sonnenblende / Storen
Internetanschluss am Bett / im Zimmer
Internetanschluss mit WLAN
Kühlschrank im Zimmer / auf Abteilung
Radioempfang am Bett / im Zimmer
Sessel – Hochlehner
Telefon
Wertfach / Tresor am Bett / im Zimmer
Wertfach / Tresor auf Abteilung


 AllgemeinHalb-PrivatPrivat
Abhol- und Bringservice (z.B. Post, chemische Reinigung)
Begleitung von Patienten / Angehörigen in Krisen
Besuchsdienst / Freiwillig Tätige in der stationären Pflege
Bezugspflege
Dolmetscherdienste
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Besucher
Kofferservice (Packen, Transport)
Seelsorge
Weckdienst


 AllgemeinHalb-PrivatPrivat
Aufenthaltsräume
Balkon / Terrasse
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Fernsehraum
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle


 AllgemeinHalb-PrivatPrivat
Bademäntel
Blumenservice
Drei bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten für Extras (Rechnung, Kreditkarte, EC)
Kosmetikset / orthopädischer Schuhlöffel für Privatpatienten
Patientenombudsstelle


 AllgemeinHalb-PrivatPrivat
Diabetiker-Menüs
Ernährungsberatung
Espressobar am Empfang
Essens- und Getränkeservice für Angehörige / Besucher
Etagenservice
Frei wählbare Essenszusammenstellung
Frühstücksbuffet
Kaffeemaschine auf Station
Kleine Weinkarte
Komponentenwahl
Kostenlose Getränkebereitstellung (Mineralwasser, Tee)
Kostenloser Kaffeeservice
Religiöse Kostformen
Vegetarische Menüs
Wahl des Essraums
Zimmerservice