Dashboard
Spitäler dieser Gruppe
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2022eQB H+ 2022Akutsomatik pdf (2.6 MB) 11024.5.2023
2021eQB H+ 2021Akutsomatik pdf (2.8 MB) 18525.5.2022
2020eQB H+ 2020Akutsomatik pdf (3.1 MB) 28328.5.2021
2019eQB H+ 2019Akutsomatik pdf (3.5 MB) 38826.5.2020
2018eQB H+ 2018Akutsomatik pdf (3.6 MB) 37321.8.2019
2017eQB H+ 2017Akutsomatik pdf (3.6 MB) 3805.6.2018
2016eQB H+ 2016Akutsomatik pdf (3.9 MB) 6062.6.2017
2015eQB H+ 2015Akutsomatik pdf (3.8 MB) 74924.5.2016
2014Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014Akutsomatik pdf (2.1 MB) 175629.4.2015
2013Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2013Akutsomatik pdf (1.5 MB) 68820.5.2014
2012Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2012Akutsomatik pdf (1.7 MB) 66124.6.2013
2011Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2011Akutsomatik pdf (2.2 MB) 78124.7.2012
2010Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2010Akutsomatik pdf (1.2 MB) 96919.10.2011
2009Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2009Akutsomatik pdf (1.3 MB) 87530.3.2011
2008Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2008Akutsomatik pdf (309.5 kB) 96330.3.2011
2007Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2007Akutsomatik pdf (132.1 kB) 76030.3.2011
2006Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2006Akutsomatik pdf (199.6 kB) 74415.7.2009

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


ProjektZielBereich, in dem das Projekt läuftLaufzeit (von … bis)
SanaCERT Details
Re-Zertifizierung 2023GesamtspitalSeit 2011 andauernd
Stationäre Patientenumfrage Details
Dauermessung stationäre Patientenzufriedenheit (Gelber Fragebogen inklusive ANQ-Fragen)GesamtspitalHausweit und automatisiert ab 01.01.2013
Qualitätsentwicklung im Pflegedienst Details
Definition und Weiterentwicklung der Pflegequalität, Steuerung der Entwicklung & Überprüfung von Pflegestandards. Gesamtspital / Steuerung: Departement Pflege & FachsupportSeit 2019 laufend
Raucherfreie Zonen in sämtlichen öffentlichen Bereichen (z.B. Eingangsbereich) des Spitals. Details
„Rauchfreies Kantonsspital Graubünden“ - Schutz der Mitarbeitenden vor PassivrauchenGesamtspitalZertifizierung Rauchstopp-Beratung ab 2016.
ProzessmanagementUnterstützung Departemente / Fachbereiche durch Lean- und ProzessmanagerJe nach Anforderungab 2010
PatientenverfügungJede urteilsfähige Person kann schriftlich festhalten, wie sie medizinisch behandelt werden möchte.Gesamtspitalab Februar 2011
Konzept Beschwerdemanagement Details
Optimaler Umgang mit BeschwerdenGesamtspitalab 2013
CIRS Lernsystem Details
Hausweite CIRS Umsetzung Gesamtspitalab 2011
Validierung durch externe Revisionsstelle; BDO AGValidierung der medizinischen Kodierung durch eine externe Revisionsstelle nach Vorgaben BfSFachstelle Medizinische Kodierungab 2009
Kampagnen H+ Arbeitssicherheit und GesundheitsschutzSchulung und Umsetzung der geltenden gesetzlichen Grundlagen für alle Vorgesetzte und deren MitarbeitendeGesamtspitalab 2013
Integrales Risikomanagement Details
Laufende Umsetzung eines Integralen RisikomanagementsGesamtspitalSeit 2011 in Zusammenarbeit mit der Hochschule Wirtschaft Luzern
Qualitätszirkel Details
Qualitätszirkel zur Q-Verbesserung im Sinne des PDCA-QualitätskreislaufesIn diversen Departementenlaufend
Mitglied H+ Branchenlösung zur ArbeitssicherheitErhöhung der ArbeitssicherheitGesamtspitalSeit 2003
Konfliktmanagement Details
Wirkungsvoller Umgang mit Konflikten mit Lern- bzw. Entwicklungspotential für alle BeteiligtenGesamtspitalSeit 2007
Interne Audits Room-ServiceSicherstellung und Verbesserung der Dienstleistungsqualität im ServicebereichDepartement Pflege & Fachsupportab 2011
Audit / RevisionenSicherstellung und Aufrechterhaltung der DienstleistungsqualitätDepartement Management Servicesab 2005
Internes Kontrollsystem (IKS) Details
Optimale Risikobeurteilung im FinanzsektorDepartement Management Servicesab 2011
Schmerzkonzept für Patientinnen und Patienten Details
Prävention von Schmerzen und medizinische Bekämpfungen bei SchmerzenGesamtspital ab 2018
H+ Controlling zum Absenzenmanagement bei Krankheit oder UnfallEruieren von betriebsinternen Gründen bei längerer AbwesenheitGesamtspitalab 2015 jährlich
Akkreditierung ZentrallaborInternational akzeptierte Qualitätskriterien, extern überprüft.Departement Institute, medizinisches Laborseit 2019
Einführung ZutrittskontrollsystemKein Zutritt für unbefugte Personen in Gebäude des KSGRGesamtspitalab 2010 laufend
Interne Audits QMIm Rahmen der SanaCERT Re-Zertifizierung und/oder auf Wunsch der FachbereicheGesamtspitalab 2010 laufend
Pflege-AuditsÜberprüfung der evidenzbasierten PflegeGesamtspitalseit 2011 jährlich
Transkulturelle KompetenzVerbesserung der Pflege von Patientinnen/-en fremder Herkunft, Verbesserung der Zusammenarbeit mit MitarbeitendenGesamtspitalseit 2015 laufend
Lean ManagementLean Management - Prozessoptimierungen Gesamtspitalab 2014 flächendeckend
ANQ MessempfehlungenDurchführung aller ANQ Messempfehlungen mit Ableitung von Massnahmen, wo sinnvollhausweit ab 2010 laufend
Quality DashboardKennzahlensystem zur QualitätssteuerungGesamtspitalab 2010 laufend
Aggressionsmanagement Details
Verhinderung von Aggression und GewaltGesamtspitalab 2018 laufend
Neuorganisation Qualitäts- und Risikomanagement (Integration Prozessmanagement) Details
Effizienzsteigerung und PatientenzentrierungAbteilungen Qualitäts- und Risikomanagement sowie Prozessmanagementab 2022
Revision Umfragekonzept sowie Durchführung von Umfragen KSGR Details
Digitale Bereitstellung PREM Befragung stationär und ambulant Umfeldanalyse. Mögliche Digitalisierung weiterer Befragungsarten.Abteilung Qualitäts- und Prozessmanagement sowie Stationen und ambulante Bereicheab 2022
Qualitätssiegel Friendly WorkspaceAufbau und Förderung eines systematischen betrieblichen GesundheitsmanagementsHRM2022
Revision Kommunikationskonzept Abteilung Qualitäts- und ProzessmanagementDas KoInformationen sowie Verantwortlichkeiten in den Bereichen Qualitäts-, Prozess- und Risikomanagement adressatengerecht, niederschwellig und zeitunabhängig zur Verfügung stellen und Austausch mit den Bereichen intensivierenAbteilung für Qualitäts- und Prozessmanagementab Herbst 2022
ProjektSanaCERT
ZielRe-Zertifizierung 2023
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)Seit 2011 andauernd
Begründung
Freiwillige hausweite Zertifizierung zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung und Erhöhung der Patientensicherheit
ProjektStationäre Patientenumfrage
ZielDauermessung stationäre Patientenzufriedenheit (Gelber Fragebogen inklusive ANQ-Fragen)
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)Hausweit und automatisiert ab 01.01.2013
Begründung
Die Kennzahl ist im Quality Dashboard eingebunden.
ProjektQualitätsentwicklung im Pflegedienst
ZielDefinition und Weiterentwicklung der Pflegequalität, Steuerung der Entwicklung & Überprüfung von Pflegestandards.
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital / Steuerung: Departement Pflege & Fachsupport
Laufzeit (von … bis)Seit 2019 laufend
Methodik
Evaluation / Weiterentwicklung u.a. mit Audits / Projekten
ProjektRaucherfreie Zonen in sämtlichen öffentlichen Bereichen (z.B. Eingangsbereich) des Spitals.
Ziel„Rauchfreies Kantonsspital Graubünden“ - Schutz der Mitarbeitenden vor Passivrauchen
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)Zertifizierung Rauchstopp-Beratung ab 2016.
Begründung
Die Rauchstopp-Beratungsstelle des KSGR ist ein nationales Kompetenzzentrum.
Methodik
Wichtige Erkenntnisse aus der Mitarbeiterumfrage 2017 mit spezifischen Fragen erlangt (Zusatzanalysen).
Evaluation Aktivität / Projekt
Als erstes Akutspital in der Schweiz ist das Kantonsspital Graubünden Gold Forum Member 2021 - 2024 und durch das Global Network for Tobacco free Healthcare Services (GNTH) Gold-zertifiziert.
ProjektProzessmanagement
ZielUnterstützung Departemente / Fachbereiche durch Lean- und Prozessmanager
Bereich, in dem das Projekt läuftJe nach Anforderung
Laufzeit (von … bis)ab 2010
ProjektPatientenverfügung
ZielJede urteilsfähige Person kann schriftlich festhalten, wie sie medizinisch behandelt werden möchte.
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab Februar 2011
ProjektKonzept Beschwerdemanagement
ZielOptimaler Umgang mit Beschwerden
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2013
Begründung
In 2018 fand eine Evaluation des Beschwerdemanagements statt (Q-Jahresziel). 2019 wurde ein Pilotprojekt zur softwaregestützten Bewirtschaftung entwickelt und implementiert.
ProjektCIRS Lernsystem
ZielHausweite CIRS Umsetzung
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2011
Begründung
Lernpotenzial und Erhöhung der Sicherheit durch gut funktionierendes CIRS-System mit Meldekreis-Organisation und Software samt anonymisierter Fallverfolgungsmöglichkeit und integrierter Massnahmendatenbank, Verbindung zum CIRRNET. Nach erfolgreicher Re-Zertifizierung 2017 in die Linie übergegangen.
ProjektValidierung durch externe Revisionsstelle; BDO AG
ZielValidierung der medizinischen Kodierung durch eine externe Revisionsstelle nach Vorgaben BfS
Bereich, in dem das Projekt läuftFachstelle Medizinische Kodierung
Laufzeit (von … bis)ab 2009
ProjektKampagnen H+ Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
ZielSchulung und Umsetzung der geltenden gesetzlichen Grundlagen für alle Vorgesetzte und deren Mitarbeitende
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2013
ProjektIntegrales Risikomanagement
ZielLaufende Umsetzung eines Integralen Risikomanagements
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)Seit 2011 in Zusammenarbeit mit der Hochschule Wirtschaft Luzern
Begründung
Umsetzung Risikomanagement als letzter Baustein eines umfassenden QM-Systems.
ProjektQualitätszirkel
ZielQualitätszirkel zur Q-Verbesserung im Sinne des PDCA-Qualitätskreislaufes
Bereich, in dem das Projekt läuftIn diversen Departementen
Laufzeit (von … bis)laufend
Begründung
Ab 01.01.2014 Neuschaffung eines Ressorts Qualität im Departement Chirurgie
ProjektMitglied H+ Branchenlösung zur Arbeitssicherheit
ZielErhöhung der Arbeitssicherheit
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)Seit 2003
ProjektKonfliktmanagement
ZielWirkungsvoller Umgang mit Konflikten mit Lern- bzw. Entwicklungspotential für alle Beteiligten
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)Seit 2007
Begründung
Ab 2018: Extern durch die Firma Movis SG mit interner Schnittstelle HRM
ProjektInterne Audits Room-Service
ZielSicherstellung und Verbesserung der Dienstleistungsqualität im Servicebereich
Bereich, in dem das Projekt läuftDepartement Pflege & Fachsupport
Laufzeit (von … bis)ab 2011
ProjektAudit / Revisionen
ZielSicherstellung und Aufrechterhaltung der Dienstleistungsqualität
Bereich, in dem das Projekt läuftDepartement Management Services
Laufzeit (von … bis)ab 2005
ProjektInternes Kontrollsystem (IKS)
ZielOptimale Risikobeurteilung im Finanzsektor
Bereich, in dem das Projekt läuftDepartement Management Services
Laufzeit (von … bis)ab 2011
Begründung
Gesetzliche Verankerung und Bestreben nach hoher Qualität; Koppelung mit Integralem Risikomanagement
ProjektSchmerzkonzept für Patientinnen und Patienten
ZielPrävention von Schmerzen und medizinische Bekämpfungen bei Schmerzen
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2018
Begründung
Das Thema wird im Rahmen der SanaCERT Re-Zertifizierung bearbeitet.
ProjektH+ Controlling zum Absenzenmanagement bei Krankheit oder Unfall
ZielEruieren von betriebsinternen Gründen bei längerer Abwesenheit
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2015 jährlich
ProjektAkkreditierung Zentrallabor
ZielInternational akzeptierte Qualitätskriterien, extern überprüft.
Bereich, in dem das Projekt läuftDepartement Institute, medizinisches Labor
Laufzeit (von … bis)seit 2019
ProjektEinführung Zutrittskontrollsystem
ZielKein Zutritt für unbefugte Personen in Gebäude des KSGR
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2010 laufend
ProjektInterne Audits QM
ZielIm Rahmen der SanaCERT Re-Zertifizierung und/oder auf Wunsch der Fachbereiche
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2010 laufend
ProjektPflege-Audits
ZielÜberprüfung der evidenzbasierten Pflege
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)seit 2011 jährlich
ProjektTranskulturelle Kompetenz
ZielVerbesserung der Pflege von Patientinnen/-en fremder Herkunft, Verbesserung der Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)seit 2015 laufend
ProjektLean Management
ZielLean Management - Prozessoptimierungen
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2014 flächendeckend
ProjektANQ Messempfehlungen
ZielDurchführung aller ANQ Messempfehlungen mit Ableitung von Massnahmen, wo sinnvoll
Bereich, in dem das Projekt läufthausweit
Laufzeit (von … bis)ab 2010 laufend
ProjektQuality Dashboard
ZielKennzahlensystem zur Qualitätssteuerung
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2010 laufend
ProjektAggressionsmanagement
ZielVerhinderung von Aggression und Gewalt
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtspital
Laufzeit (von … bis)ab 2018 laufend
Begründung
Das Ziel dieses Konzepts ist, Aggression und Gewalt am KSGR zu verhindern und zu entschärfen, den Umgang mit Aggression und Gewalt am KSGR zu vereinheitlichen und deren Auswirkungen für die Patientinnen und Patienten, die Angehörigen und das Personal zu minimieren. Das vorliegende Konzept umfasst die Aspekte Aggression und Gewaltanwendung, Prävention, Verhalten bei drohender oder akuter Gewalt und Nachsorge.
ProjektNeuorganisation Qualitäts- und Risikomanagement (Integration Prozessmanagement)
ZielEffizienzsteigerung und Patientenzentrierung
Bereich, in dem das Projekt läuftAbteilungen Qualitäts- und Risikomanagement sowie Prozessmanagement
Laufzeit (von … bis)ab 2022
Begründung
Enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Bereichen. Optimale Unterstützung der klinischen Bereiche durch Zusammenführung gewährleisten und Patientenzentrierung weiter fördern.
ProjektRevision Umfragekonzept sowie Durchführung von Umfragen KSGR
ZielDigitale Bereitstellung PREM Befragung stationär und ambulant Umfeldanalyse. Mögliche Digitalisierung weiterer Befragungsarten.
Bereich, in dem das Projekt läuftAbteilung Qualitäts- und Prozessmanagement sowie Stationen und ambulante Bereiche
Laufzeit (von … bis)ab 2022
Begründung
Effizientere Handhabung in Bereichen sowie für Patienten. Verbesserte Datenauswertungsmöglichkeiten.
ProjektQualitätssiegel Friendly Workspace
ZielAufbau und Förderung eines systematischen betrieblichen Gesundheitsmanagements
Bereich, in dem das Projekt läuftHRM
Laufzeit (von … bis)2022
ProjektRevision Kommunikationskonzept Abteilung Qualitäts- und Prozessmanagement
ZielDas KoInformationen sowie Verantwortlichkeiten in den Bereichen Qualitäts-, Prozess- und Risikomanagement adressatengerecht, niederschwellig und zeitunabhängig zur Verfügung stellen und Austausch mit den Bereichen intensivieren
Bereich, in dem das Projekt läuftAbteilung für Qualitäts- und Prozessmanagement
Laufzeit (von … bis)ab Herbst 2022