Dashboard
Spitäler dieser Gruppe
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2021eQB H+ 2021Akutsomatik pdf (2.1 MB) 229.5.2022
2020eQB H+ 2020Akutsomatik pdf (1.9 MB) 1059.4.2021
2019eQB H+ 2019Akutsomatik pdf (2.9 MB) 2283.6.2020
2018eQB H+ 2018Akutsomatik pdf (2.5 MB) 23423.4.2019
2017eQB H+ 2017Akutsomatik pdf (1.9 MB) 156130.5.2018
2016eQB H+ 2016Akutsomatik pdf (2.5 MB) 33830.6.2017
2015eQB H+ 2015Akutsomatik pdf (10.1 MB) 56326.7.2016
2014Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014Akutsomatik pdf (702.9 kB) 3862.7.2015

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


ProjektZielBereich, in dem das Projekt läuftLaufzeit (von … bis)
Bewältigung der Corona-Pandemie Details
Zentrale Rolle bei der Bekämpfung der PandemieStadtspital Zürichab 2020
Aktivmitglied bei der Initiative Qualitätsmedizin Details
Einsatz der bestehenden Datensätze zur Qualitätsmessung, Transparenz der Qualitätsergebnisse durch deren Veröffentlichung, Qualitätsverbesserungen durch Peer ReviewsStationäre Versorgung2016
smarter medicine Details
Bei «smarter medicine» geht es insbesondere um die Sensibilisierung für das Thema der medizinischen Über- und Fehlversorgung sowie die Befähigung der Bevölkerung, bei wichtigen Fragen zur Behandlung mitentscheiden zu können.Alle klinischen Bereiche des Stadtspitals Zürich2018
Critical Incident Reporting System (CIRS) Details
Lernen aus Fehlern und künftiges Vermeiden derselben durch systematische und u.U. systemische Fallanalyse sowie regelmässige Besprechungen in den Meldekreisen und im interdisziplinären CIRS-GremiumAlle klinischen Bereiche des Stadtspitals2012
Meldeportal Stadtspital Details
Elektronisches Meldeportal für alle Standorte des StadtspitalsCIRS, Vigilanz, Strahlenschutz, Haftpflicht, Arbeitssicherheit, Bedrohungsmanagement, etc.ab 2020
Messung der Indikations- und Ergebnisqualität bei Patienten mit primären Hüft- und Knieprothesenoperationen Details
Steigerung der Qualität in der Orthopädie (Kanton Zürich)Orthopädieab 2019
3M Swiss ScoreCard Details
Beschaffung der 3M Swiss ScoreCard zwecks Optimierung des unterjährigen QualitätscontrollingsStationäre Patientenversorgungab 2020
COVID-Kennzahlen Details
Monitoring des Leistungsgeschehens in der COVID-VersorgungCOVID-Bettenstation und COVID-Intensivstation ab 2020
ANQ-Pflichtmessungen Details
Erfüllung der Anforderungen gemäss dem nationalen QualitätsvertragSturz/Dekubitus, Patientenzufriedenheit, Wundinfektionsmessung, potentiell vermeidbare Rehospitalisationen und Reoperationen sowie Implantatregisterab 2011
Integriertes Managementsystem Details
Strukturelle Harmonisierung der einzelnen ManagementsystemeGovernanceab 2020
Nationale Qualitätsverträge Details
Qualitätsentwicklung Stadtspital2019-2022
Ethikkommission Stadtspital Details
Professionalisierung der Ethikstruktur im StadtspitalKlinische Ethik2020-2022
Long Covid Sprechstunde Details
Somatische Abklärungen mit Unterstützung aller Spezialist/-innen und regelmässiger Re-Evaluation. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der/dem Hausärztin/-arzt.Covid-Erkrankungab Frühling 2021
Stadtspital Digital Details
Digitalisierung & Harmonisierung IT-SystemeStadtspital Zürich2021-2023
ProjektBewältigung der Corona-Pandemie
ZielZentrale Rolle bei der Bekämpfung der Pandemie
Bereich, in dem das Projekt läuftStadtspital Zürich
Laufzeit (von … bis)ab 2020
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Begründung
Seit Beginn der Pandemie nimmt das Stadtspital Zürich unter den Zürcher Spitälern eine zentrale Rolle zur Bekämpfung der Pandemie ein und behandelte nach 2020 auch im Jahr 2021 den zweitgrössten Covid-Patientenanteil.
Methodik
Covid-Krisenstab mit Spezialistinnen und Spezialisten aus verschiedenen Fachdisziplinen / Covid-Isolationsstationen / Covid-Intensivstation / Corona-Testzentrum / Corona-Impfzentrum
Involvierte Berufsgruppen
Alle Berufsgruppen
Evaluation Aktivität / Projekt
Anfang Jahr eröffnete das Stadtspital im Auftrag des Kantons Zürich beim Triemli ein Impfzentrum. Das Corona-Testzentrum des Stadtspitals Zürich war während des Berichtsjahres durchgehend in Betrieb und wechselte im August vom Standort Kasernenareal auf das Spitalareal Triemli. Insgesamt hat das Stadtspital Zürich 2021 954 Covid-Patientinnen und Patienten behandelt, 196 000 Corona-Tests durchgeführt und 172 000 Corona-Impfungen verabreicht.
ProjektAktivmitglied bei der Initiative Qualitätsmedizin
ZielEinsatz der bestehenden Datensätze zur Qualitätsmessung, Transparenz der Qualitätsergebnisse durch deren Veröffentlichung, Qualitätsverbesserungen durch Peer Reviews
Bereich, in dem das Projekt läuftStationäre Versorgung
Laufzeit (von … bis)2016
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Begründung
Mit der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) engagieren sich Krankenhäuser aus Deutschland und der Schweiz für mehr medizinische Qualität bei der Behandlung ihrer Patienten.
Methodik
Qualitätsmessung auf Basis von Routinedaten, Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung, Peer Review Verfahren
Involvierte Berufsgruppen
Ärztinnen und Ärzte, Pflege, Medizincontrolling, Qualitätsmanagement
Evaluation Aktivität / Projekt
Halbjährliche Evaluation zur Erreichung von Qualitätszielen, Qualitätsverbesserungen in Peer Reviews
Weiterführende Unterlagen
www.initiative-qualitaetsmedizin.de/
Projektsmarter medicine
ZielBei «smarter medicine» geht es insbesondere um die Sensibilisierung für das Thema der medizinischen Über- und Fehlversorgung sowie die Befähigung der Bevölkerung, bei wichtigen Fragen zur Behandlung mitentscheiden zu können.
Bereich, in dem das Projekt läuftAlle klinischen Bereiche des Stadtspitals Zürich
Laufzeit (von … bis)2018
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Begründung
Als Vorreiter unterstützt das Stadtspital Zürich aktiv die Ziele des Vereins «smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland». Im Sommer 2018 hat es sich als erstes Zürcher Spital als Partnerorganisation dem Verein angeschlossen.
Methodik
www.smartermedicine.ch/
Involvierte Berufsgruppen
Ärztinnen und Ärzte, Pflege
Weiterführende Unterlagen
www.smartermedicine.ch/de/home.html
ProjektCritical Incident Reporting System (CIRS)
ZielLernen aus Fehlern und künftiges Vermeiden derselben durch systematische und u.U. systemische Fallanalyse sowie regelmässige Besprechungen in den Meldekreisen und im interdisziplinären CIRS-Gremium
Bereich, in dem das Projekt läuftAlle klinischen Bereiche des Stadtspitals
Laufzeit (von … bis)2012
Art des Projekts
Internes Projekt
Methodik
Meldeportal für alle Standorte des Stadtspitals
Involvierte Berufsgruppen
Alle Personen mit direktem Patientenkontakt
Evaluation Aktivität / Projekt
Die Aktivitäten im CIRS werden regelmässig systematisch ausgewertet und beurteilt.
ProjektMeldeportal Stadtspital
ZielElektronisches Meldeportal für alle Standorte des Stadtspitals
Bereich, in dem das Projekt läuftCIRS, Vigilanz, Strahlenschutz, Haftpflicht, Arbeitssicherheit, Bedrohungsmanagement, etc.
Laufzeit (von … bis)ab 2020
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Vereinheitlichung der Meldesysteme über alle Standorte
Involvierte Berufsgruppen
Diverse Berufsgruppen
Evaluation Aktivität / Projekt
Der Rollout erfolgte erfolgreich. Das Portal wird seit dem GoLive laufend erweitert und optimiert.
ProjektMessung der Indikations- und Ergebnisqualität bei Patienten mit primären Hüft- und Knieprothesenoperationen
ZielSteigerung der Qualität in der Orthopädie (Kanton Zürich)
Bereich, in dem das Projekt läuftOrthopädie
Laufzeit (von … bis)ab 2019
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Methodik
SIRIS Register
Involvierte Berufsgruppen
Ärzteschaft Orthopädie, Administration
Evaluation Aktivität / Projekt
Die Evaluation der Ergebnisse erfolgt durch die GD Zürich und die Fachgesellschaft swiss orthopaedics.
Weiterführende Unterlagen
www.siris-implant.ch/de/
Projekt3M Swiss ScoreCard
ZielBeschaffung der 3M Swiss ScoreCard zwecks Optimierung des unterjährigen Qualitätscontrollings
Bereich, in dem das Projekt läuftStationäre Patientenversorgung
Laufzeit (von … bis)ab 2020
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Bisher wurden die CH-IQI Qualitätsindikatoren zweimal pro Jahr retrospektiv ausgewertet. Neu können diese Analysen unterjährig zu jedem beliebigen Zeitpunkt erfolgen.
Methodik
3M Swiss ScoreCard / CH-IQI Qualitätsindikatoren
Involvierte Berufsgruppen
Medizincontrolling, Qualitätsmanagement
Evaluation Aktivität / Projekt
Das erweiterten Analysemethoden standen per Ende 2020 zur Verfügung.
Weiterführende Unterlagen
https://www.3mschweiz.ch/3M/de_CH/health-information-systems-alp/losungen-fur-spitaler/controlling-analyse/
ProjektCOVID-Kennzahlen
ZielMonitoring des Leistungsgeschehens in der COVID-Versorgung
Bereich, in dem das Projekt läuftCOVID-Bettenstation und COVID-Intensivstation
Laufzeit (von … bis)ab 2020
Art des Projekts
Externes Projekt
Methodik
Analyse neuartiger Kennzahlen bezüglich der im Stadtspital behandelten COVID-Patienten
Involvierte Berufsgruppen
Ärztinnen und Ärzte, Pflege, Medizincontrolling, Qualitätsmanagement
Weiterführende Unterlagen
www.initiative-qualitaetsmedizin.de/covid-19-pandemie
ProjektANQ-Pflichtmessungen
ZielErfüllung der Anforderungen gemäss dem nationalen Qualitätsvertrag
Bereich, in dem das Projekt läuftSturz/Dekubitus, Patientenzufriedenheit, Wundinfektionsmessung, potentiell vermeidbare Rehospitalisationen und Reoperationen sowie Implantatregister
Laufzeit (von … bis)ab 2011
Methodik
ANQ
Involvierte Berufsgruppen
je nach Messung
Evaluation Aktivität / Projekt
Aufgrund der Corona-Pandemie musste der ANQ leider einzelne Messungen im Jahr 2021 absagen.
Weiterführende Unterlagen
www.anq.ch/de/
ProjektIntegriertes Managementsystem
ZielStrukturelle Harmonisierung der einzelnen Managementsysteme
Bereich, in dem das Projekt läuftGovernance
Laufzeit (von … bis)ab 2020
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Harmonisierung der einzelnen Managementsysteme
Methodik
Prozessmanagement als Basis für das integrierte Managementsystem
Involvierte Berufsgruppen
Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Risikomanagement, ...
Evaluation Aktivität / Projekt
-
ProjektNationale Qualitätsverträge
ZielQualitätsentwicklung
Bereich, in dem das Projekt läuftStadtspital
Laufzeit (von … bis)2019-2022
Art des Projekts
Externes Projekt
Begründung
Ziel der Qualitätsverträge ist es, einheitliche und vertraglich verbindliche Qualitätsmassnahmen zur Qualitätsverbesserung festzulegen.
Methodik
Mitwirkung an der Vernehmlassung und weitere Aktivitäten in Abstimmung mit dem Verband Zürcher Krankenhäuser (VZK)
Involvierte Berufsgruppen
Medizinische Direktion, Qualitätsmanagement
Evaluation Aktivität / Projekt
-
Weiterführende Unterlagen
www.bag.admin.ch/bag/de/home/versicherungen/krankenversicherung/qualitaetsentwicklung-schweiz.html
ProjektEthikkommission Stadtspital
ZielProfessionalisierung der Ethikstruktur im Stadtspital
Bereich, in dem das Projekt läuftKlinische Ethik
Laufzeit (von … bis)2020-2022
Art des Projekts
Internes / Externes Projekt
Begründung
Professionalisierung der Ethikstruktur gemäss den Empfehlungen der SAMW
Involvierte Berufsgruppen
Ärzte, Pflege, Sonstige
Evaluation Aktivität / Projekt
2021 brachte eine Covid-19-Welle nach der anderen, was grossen Druck auf die Spitäler ausübte. Als Folge davon entstand die Version 4 der Richtlinien zur Triage in der Intensivmedizin bei Ressourcenknappheit. Darüber hinaus wurden Überlegungen notwendig, welche Risiken eine Überlastung der Spitäler für Menschen birgt, die an anderen Krankheiten leiden und deren Behandlung verschoben werden muss. Diese Überlegungen mündeten in einer Stellungnahme der Zentralen Ethikkommission der SAMW.
Weiterführende Unterlagen
www.samw.ch/de/Ethik.html
ProjektLong Covid Sprechstunde
ZielSomatische Abklärungen mit Unterstützung aller Spezialist/-innen und regelmässiger Re-Evaluation. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der/dem Hausärztin/-arzt.
Bereich, in dem das Projekt läuftCovid-Erkrankung
Laufzeit (von … bis)ab Frühling 2021
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Ein relevanter Anteil an Patientinnen und Patienten (ca. 20%) leiden nach einer COVID-Erkrankung langfristig an verschiedenen Symptomen wie zum Beispiel Müdigkeit, Kurzatmigkeit oder Brain Fog, dem sogenannten Long-COVID-Syndrom.
Methodik
Neben einer gründlichen körperlichen Untersuchung werden individuell weitere Abklärungen zusammen mit Spezialisten in die Wege geleitet. Ein entsprechendes Therapiekonzept wird im Anschluss an die somatischen Abklärungen interprofessionell aufgestellt.
Involvierte Berufsgruppen
Chefärztin Klinik Innere Medizin am Standort Waid, Ärztinnen und Ärzten aus verschiedenen Fachrichtungen, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, Pflegefachfrauen sowie (Neuro-) Psychologinnen und Psychologen
Evaluation Aktivität / Projekt
Dieses neue Konzept ist zu einem vollen Erfolg geworden und wird von Patientinnen und Patienten, Zuweisenden sowie Mitarbeitenden sehr geschätzt. Die Long-COVID-Sprechstunde wurde von der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaft (SAMW) als Musterbeispiel für ein zeitgemässes und interprofessionelles Arbeiten im Gesundheitswesen mit dem SAMW-Award ausgezeichnet.
Weiterführende Unterlagen
https://www.stadt-zuerich.ch/waid/de/index/fachgebiete/medizin/long-covid-sprechstunde.html
ProjektStadtspital Digital
ZielDigitalisierung & Harmonisierung IT-Systeme
Bereich, in dem das Projekt läuftStadtspital Zürich
Laufzeit (von … bis)2021-2023
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Voraussetzung für reibungslose, standortübergreifende Prozesse und eine effiziente Zusammenarbeit sind aufeinander abgestimmte und durchgängige IT-Systeme.
Methodik
Das Stadtspital Zürich treibt deshalb ein umfassendes Informatikprojekt voran, um die bestehenden IT-Systeme und Applikationen der beiden Standorte Waid und Triemli zu standardisieren.
Involvierte Berufsgruppen
Diverse Berufsgruppen
Evaluation Aktivität / Projekt
Ziel ist die Vereinheitlichung der Stamm-, Personal- und Patientendaten sowie ein koordiniertes Vorgehen bei der Harmonisierung der bestehenden Systeme.
Weiterführende Unterlagen
https://www.stadt-zuerich.ch/gud/de/index/departement/medien/medienmitteilungen/2022/februar/220902b.html