Inselspital, Universitätsspital Bern, Insel Gruppe AG

Dashboard
Spitäler dieser Gruppe
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2020eQB H+ 2020AkutsomatikRehabilitation pdf (858.3 kB) 11828.10.2021
2019eQB H+ 2019AkutsomatikRehabilitation pdf (893.9 kB) 1473.7.2020
2017eQB H+ 2017AkutsomatikRehabilitation pdf (2.9 MB) 27127.9.2018
2016eQB H+ 2016AkutsomatikRehabilitation pdf (2.9 MB) 3748.6.2017
2015eQB H+ 2015AkutsomatikRehabilitation pdf (713.7 kB) 58725.7.2016
2014Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014Akutsomatik pdf (474.4 kB) 55728.5.2015
2013Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2013Akutsomatik pdf (1.1 MB) 4332.6.2014
2012Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2012Akutsomatik pdf (553.3 kB) 48627.3.2013
2011Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2011Akutsomatik pdf (527.6 kB) 7847.6.2012
2010Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2010Akutsomatik pdf (408.7 kB) 52630.5.2011
2009Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2009Akutsomatik pdf (359.1 kB) 61928.5.2010
2008Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2008Akutsomatik pdf (387.6 kB) 52921.6.2009

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


ProjektZielBereich, in dem das Projekt läuftLaufzeit (von … bis)
Room of Horror Details
Analog den Kliniken im angelsächsischen Raum soll der Room of Horror als Edukations- und Trainingsmassnahme institutionalisiert werden. Insel GruppeSeptember 2019
ProjektRoom of Horror
ZielAnalog den Kliniken im angelsächsischen Raum soll der Room of Horror als Edukations- und Trainingsmassnahme institutionalisiert werden.
Bereich, in dem das Projekt läuftInsel Gruppe
Laufzeit (von … bis)September 2019
Art des Projekts
Externes Projekt
Methodik
unterstütz durch die Stiftung Patientensicherheit Schweiz
Involvierte Berufsgruppen
Pflegepersonal, Ärzteschaft, und Therapeutische Dienste
Evaluation Aktivität / Projekt
Patientenzimmer wurden mit Fehlern ausgestattet, welche von den verschiedenen Professionen entdeckt aufgedeckt werden sollten.
Weiterführende Unterlagen
https://www.patientensicherheit.ch/forschung-entwicklung/room-of-horrors/