Dashboard
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2020eQB H+ 2020AkutsomatikRehabilitation pdf (741.6 kB) 2716.9.2021
2019eQB H+ 2019AkutsomatikRehabilitation pdf (869.3 kB) 10430.7.2020
2018eQB H+ 2018AkutsomatikRehabilitation pdf (807.3 kB) 9111.7.2019
2017eQB H+ 2017AkutsomatikRehabilitation pdf (6.2 MB) 14323.8.2018
2016eQB H+ 2016AkutsomatikRehabilitation pdf (765.2 kB) 23624.10.2017
2015eQB H+ 2015AkutsomatikRehabilitation pdf (751.4 kB) 30316.9.2016
2014Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014Akutsomatik pdf (750.5 kB) 33627.8.2015
2013Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2013Akutsomatik pdf (871.8 kB) 30911.8.2014
2012Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2012 pdf (901.8 kB) 51813.8.2013
2011Qualitätsbericht nach eigener Struktur (PDF) 2011Akutsomatik pdf (939.9 kB) 4736.8.2012
2010Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2010Akutsomatik pdf (761.9 kB) 53419.7.2011
2009Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2009Akutsomatik pdf (434.9 kB) 47522.2.2011
2008Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2008Akutsomatik pdf (435.2 kB) 57021.6.2009

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


ProjektZielBereich, in dem das Projekt läuftLaufzeit (von … bis)
Einführung der elektronischen Kurve, Verlauf und Medikation (KVM) Details
Elektronische ärztliche und pflegerische Dokumentation Gesamtes SptialFebruar - Oktober 2016
Standard 26 Sichere Medikation wird ins Zertifizierungsverfahren aufgnommen Details
Erhöhung der Sicherheit im Medikationsprozess Gesamtes Spital2015-2019
Prozessmanagement Details
Kernprozesse sind definiert und implementiertKliniken Januar - Dezember 2016
ProjektEinführung der elektronischen Kurve, Verlauf und Medikation (KVM)
ZielElektronische ärztliche und pflegerische Dokumentation
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtes Sptial
Laufzeit (von … bis)Februar - Oktober 2016
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Einheitlichkeit, Strukturierte Erfassung, Modularer Aufbau, Integrierter Prozess
Methodik
IT-Projekt
Involvierte Berufsgruppen
Ärzte, Pflege, Paramedizin, Case Management
ProjektStandard 26 Sichere Medikation wird ins Zertifizierungsverfahren aufgnommen
ZielErhöhung der Sicherheit im Medikationsprozess
Bereich, in dem das Projekt läuftGesamtes Spital
Laufzeit (von … bis)2015-2019
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Ein hoher Anteil der CIRS-Meldungen betrifft Fehler im Medikationsprozess
Methodik
Interdisziplinäres Projekt
Involvierte Berufsgruppen
Ärzte,Pflege, Apotheke
Weiterführende Unterlagen
sanaCERT, Normative Grundlage V22, Standard 26 Sichere Medikation
ProjektProzessmanagement
ZielKernprozesse sind definiert und implementiert
Bereich, in dem das Projekt läuftKliniken
Laufzeit (von … bis)Januar - Dezember 2016
Art des Projekts
Internes Projekt
Begründung
Die Betriebabläufe werden über einen prozessorientierten Ansatz gesteuert.
Methodik
Interdisziplinäres Projekt
Evaluation Aktivität / Projekt
Dezember 2016