Dashboard
Spitäler dieser Gruppe
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2018eQB H+ 2018Rehabilitation pdf (836.1 kB) 3314.6.2019
2017eQB H+ 2017Rehabilitation pdf (762.8 kB) 9230.6.2018
2016eQB H+ 2016Rehabilitation pdf (792.7 kB) 20324.6.2017
2015eQB H+ 2015Rehabilitation pdf (795.1 kB) 1906.7.2016

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


Aktivität oder ProjektZielBereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftProjekte: Laufzeit (von … bis)
Erfassung und Vermeidung von kritischen ZwischenfällenLuzerner Kantonsspitalkontinuierlich
Beschwerdenmanagement Details
Identifikation von Verbesserungspotentialen sowie Festlegung von Massnahmen zur Steigerung der Patientenzufriedenheitgesamter Betriebkontinuierlich
Analyse der Haftpflichtfälle Details
Festlegung von Massnahmen zur Vermeidung neuer HaftpflichtfälleLuzerner Kantonsspitalkontinuierlich
Pflegequalität LUNIS Details
Unternehmensweite Festlegung der einzuhaltenden Pflegequalitäts-Stufe Ganzer Betriebin Bearbeitung
Patienten- und Familien-zentrierte Pflege Details
Periodische Überprüfung der Umsetzung des Konzepts "Patienten- und Familien-zentrierte Pflege" Ganzer Betriebin Bearbeitung
Dekubitusprävention Details
Periodische Überprüfung der Umsetzung des Konzepts "Dekubitusprävention"Gesamter Betriebin Bearbeitung
Sturzprävention Details
Periodische Überprüfung der Umsetzung des Konzepts "Sturzprävention"Gesamter Betriebin Bearbeitung
Aktivität oder ProjektCIRS
ZielErfassung und Vermeidung von kritischen Zwischenfällen
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftLuzerner Kantonsspital
Projekte: Laufzeit (von … bis)kontinuierlich
Projektart
Internes Projekt
Projektevaluation / Konsequenzen
Das CIRS-Konzept wurde in Hinblick auf die Struktur der Meldekreise verbessert. Durch die klarere Definition der Verantwortlichkeiten soll die Fallbearbeitung zügiger und effizienter werden.
Aktivität oder ProjektBeschwerdenmanagement
ZielIdentifikation von Verbesserungspotentialen sowie Festlegung von Massnahmen zur Steigerung der Patientenzufriedenheit
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftgesamter Betrieb
Projekte: Laufzeit (von … bis)kontinuierlich
Projektart
Internes Projekt
Projektevaluation / Konsequenzen
Das Analysenergebnis der Beschwerden wird halbjährlich in einem Bericht dokumentiert.
Aktivität oder ProjektAnalyse der Haftpflichtfälle
ZielFestlegung von Massnahmen zur Vermeidung neuer Haftpflichtfälle
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftLuzerner Kantonsspital
Projekte: Laufzeit (von … bis)kontinuierlich
Projektart
Internes Projekt
Projektevaluation / Konsequenzen
Die Daten der Analyse von Haftpflichtfällen werden in Form eines Jahresberichts beschrieben und gehen zu Händen der Geschäftsleitung. Auf dieser Grundlage werden Massnahmen festgelegt, wie in Zukunft Haftpflichtfälle verhindert werden können.
Aktivität oder ProjektPflegequalität LUNIS
ZielUnternehmensweite Festlegung der einzuhaltenden Pflegequalitäts-Stufe
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftGanzer Betrieb
Projekte: Laufzeit (von … bis)in Bearbeitung
Projektart
Internes Projekt
Aktivität oder ProjektPatienten- und Familien-zentrierte Pflege
ZielPeriodische Überprüfung der Umsetzung des Konzepts "Patienten- und Familien-zentrierte Pflege"
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftGanzer Betrieb
Projekte: Laufzeit (von … bis)in Bearbeitung
Projektart
Internes Projekt
Projektevaluation / Konsequenzen
Das Konzept stellt den Patienten und seine Angehörigen ins Zentrum der pflegerischen Massnahmen; es ist sowohl für das Pflegepersonal als auch die behandelnden Ärzte relevant. Grundlage der Erarbeitung und Prüfung des Konzepts sind die ermittelten Anforderungen von Patienten und deren Angehörigen an die Pflege im Spital. Die Umsetzung des Konzepts orientiert sich am Konzept Pflegequalität.
Aktivität oder ProjektDekubitusprävention
ZielPeriodische Überprüfung der Umsetzung des Konzepts "Dekubitusprävention"
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftGesamter Betrieb
Projekte: Laufzeit (von … bis)in Bearbeitung
Projektart
Internes Projekt
Projektevaluation / Konsequenzen
Die ANQ Messergebnisse zu Dekubitus werden zur Erarbeitung und Prüfung des Konzepts auf Wirksamkeit herangezogen.
Aktivität oder ProjektSturzprävention
ZielPeriodische Überprüfung der Umsetzung des Konzepts "Sturzprävention"
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftGesamter Betrieb
Projekte: Laufzeit (von … bis)in Bearbeitung
Projektart
Internes Projekt
Projektevaluation / Konsequenzen
Grundlage der Umsetzung dieses Projekts sind die kontinuierlich und digital erfassten Daten der Häufigkeit von Stürzen bei Patienten.