Hirslanden AG, Klinik Hirslanden

Dashboard
Spitäler dieser Gruppe
Qualitätsaktivitäten
 

JahrStrukturKategorieDownloadAufrufepubliziert am
2020eQB H+ 2020Akutsomatik pdf (2.3 MB) 3631.5.2021
2019eQB H+ 2019Akutsomatik pdf (1.2 MB) 23827.5.2020
2018eQB H+ 2018Akutsomatik pdf (834.7 kB) 31029.4.2019
2017eQB H+ 2017Akutsomatik pdf (1.1 MB) 30625.5.2018
2016eQB H+ 2016Akutsomatik pdf (787.2 kB) 5632.5.2017
2015eQB H+ 2015Akutsomatik pdf (959.4 kB) 58910.5.2016
2014Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2014Akutsomatik pdf (1000 kB) 53112.5.2015
2013Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2013Akutsomatik pdf (733.7 kB) 4666.6.2014
2011Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2011Akutsomatik pdf (359.4 kB) 5676.6.2012
2010Qualitätsbericht nach Struktur H+ (PDF) 2010Akutsomatik pdf (309.3 kB) 89615.7.2011

 

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse, curafutura und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Chancen und Grenzen der ANQ-Qualitätsmessungen

Weitere Informationen finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.


Aktivität oder ProjektZielBereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftProjekte: Laufzeit (von … bis)
Herzmedizin Hirslanden Zürich Details
Etablierung einer Qualitäts-Dachstruktur (analog Tumorzentrum Hirslanden Zürich) für die Herzmedizin beider Zürcher Hirslanden-Kliniken.Herzmedizin01.04.2018 bis 31.12.2020
Tumorzentrum Hirslanden Zürich Details
Kontinuierliche Weiterentwicklung des Tumorzentrums, welches nach den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert ist.Medizinische Qualitätsprogrammepermanent
MAX Rollout Platz Zürich Details
Maximalausprägung M-KIS: vollumfängliche, einheitliche elektronische Dokumentation der pflegerischen und ärztlichen Prozesse im M-KIS (Klinikinformationssystem). Schrittweiser Rollout von MAX auf Platz Zürich.Medizinisches System, Ärzteschaft01.05.2020 bis 30.08.2021
Re-Zertifizierung Stroke Center Hirslanden Details
Erfolgreiche Re-Zertifizierung Stroke Center HirslandenMedizinisches System01.03.2020 - 31.12.2020
Aufbau eines Dialyseangebotes Details
Etablierung von 8 Dialyseplätze innerhalb der Klinik und somit Ausbau des nephrologischen Angebotes und Steigerung der Behandlungsqualität dialysepflichtiger Patienten.Nephrologie, Medizinisches System01.12.2019 bis 30.11.2020
Stärkung Geburtshilfe Platz Zürich Details
Die Geburtshilfe auf dem Platz Zürich (Klinik Hirslanden und Im Park) stärken, in dem die Aktivitäten seeübergreifend koordiniert, Synergien genutzt und mögliche Prozessoptimierungen vorgenommen werden. Geburtshilfeseit September 2020, fortlaufend
Ausbau Pharmako- und Tumorgenetik Details
Pharmako- und tumorgenetische Untersuchungen in den klinischen Alltag transferieren, einen standardisierten Prozess mit definierten Laborpartnern implementieren und das Angebot kommunikativ bekannt machen.Pharmako- und Tumorgenetik01.05.2018 bis 31.03.2020
Aufbau CAR-T-Zelltherapie Details
Aufbau und Etablierung der neuen CAR-T-ZelltherapieMedizinisches System (Medizinisches Programm für Zelltherapie)13.03.2019 bis 31.01.2020
Erweiterung CAR-T-Zelltherapie -> Myelome Details
Erweiterung der bereits aufgebauten CAR-T-Zelltherapie Medizinisches System (Medizinisches Programm für Zelltherapie)08.06.2020 bis 21.10.2021
Zeitgemässe Infrastruktur @HI. Neustrukturierung und Sanierung der Bettenabteilungen Details
Etappierte Sanierung und Neu-Organisation der Bettenabteilungen im Trakt S und Trakt W der Klinik Hirslanden.Medizinisches System01.04.2020 bis 31.03.2027
Radiologie Seefeld Details
Errichtung einer neuen Radiologie am Seefeld zur Auslagerung der ambulanten Untersuchungen aus dem Spital.Radiologie01.08.2020 - 01.10.2021
Aktivität oder ProjektHerzmedizin Hirslanden Zürich
ZielEtablierung einer Qualitäts-Dachstruktur (analog Tumorzentrum Hirslanden Zürich) für die Herzmedizin beider Zürcher Hirslanden-Kliniken.
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftHerzmedizin
Projekte: Laufzeit (von … bis)01.04.2018 bis 31.12.2020
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Die Herzmedizin ist - historisch wie auch aktuell - einer der bedeutendsten Fachbereiche der Kliniken Hirslanden und Im Park. Gleichzeitig legt die Privatklinikgruppe Hirslanden einen strategischen Fokus auf die Qualitätsführerschaft in der medizinischen Leistungserbringung. Die Etablierung der Fachgebietsstruktur Herzmedizin Hirslanden Zürich stärkt die Herzmedizin weiter und schafft die grundlegenden Rahmenbedingungen (Standards) für eine gezielte Qualitätsoffensive.
Projektablauf / Methodik
Strukturen definieren und Funktionen besetzen. Gemeinsame Standards festlegen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie das Controlling aufbauen.
Involvierte Berufsgruppen
Herzchirurgen, Kardiologen, Herzanästhesie, Projektmanagement, Direktoren, Boardkoordination
Projektevaluation / Konsequenzen
Die im Rahmen des Projektes erarbeiteten Organisationsstrukturen konnten in die Linie überführt und Qualitätsinitiativen weiter vorangetrieben werden.
Weiterführende Unterlagen
--
Aktivität oder ProjektTumorzentrum Hirslanden Zürich
ZielKontinuierliche Weiterentwicklung des Tumorzentrums, welches nach den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert ist.
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftMedizinische Qualitätsprogramme
Projekte: Laufzeit (von … bis)permanent
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Durch die Erfüllung verschiedener fachlicher Anforderungen wird Patientinnen und Patienten mit einer Krebserkrankung die bestmögliche Diagnostik, Therapie und Nachsorge angeboten.
Projektablauf / Methodik
Festlegen der erforderlichen Prozesse und Patientenpfade, Tumordokumentation, Probeaudit und Audit durchführen, Zertifizierung.
Involvierte Berufsgruppen
Qualitätsmanagement, Kommunikation, Medizincontrolling, Datamanagement, Ärzteschaft, Pflege, Therapie und Beratung.
Projektevaluation / Konsequenzen
Das Tumorzentrum Hirslanden Zürich ist seit Mitte November 2018 ein nach DKG zertifiziertes European Cancer Centre mit folgenden Zentren: Prostatakrebszentrum, Brustkrebszentrum, Darmkrebszentrum, Leukämie- und Lymphomzentrum und Uroonkologisches Zentrum. Der Aufbau weiterer Krebszentren befindet sich in Umsetzung.
Weiterführende Unterlagen
--
Aktivität oder ProjektMAX Rollout Platz Zürich
ZielMaximalausprägung M-KIS: vollumfängliche, einheitliche elektronische Dokumentation der pflegerischen und ärztlichen Prozesse im M-KIS (Klinikinformationssystem). Schrittweiser Rollout von MAX auf Platz Zürich.
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftMedizinisches System, Ärzteschaft
Projekte: Laufzeit (von … bis)01.05.2020 bis 30.08.2021
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Aktuell noch keine einheitliche, elektronische Dokumentation über alle Prozesse hinweg.
Projektablauf / Methodik
Festlegen der erforderlichen Prozesse, Systemanforderungen aufnehmen, umsetzen und testen, Schulen, Pilotabteilung und schrittweiser Rollout.
Involvierte Berufsgruppen
Strategischer Management Support, Kommunikation, Ärzteschaft, Pflege, Apotheke, ICT, Medizinisches System
Projektevaluation / Konsequenzen
Seit Mai 2020 haben die angestellten Ärzte der Klinik Hirslanden umgestellt, um erste Erfahrungswerte zu sammeln. Danach wurden in Arbeitsgruppen in den Kliniken Hirslanden und Im Park die Pflegeprozesse definiert und eine Pilotabteilung in der Klinik Hirslanden evaluiert, um diese Prozesse vor dem schrittweisen Rollout zu testen.
Aktivität oder ProjektRe-Zertifizierung Stroke Center Hirslanden
ZielErfolgreiche Re-Zertifizierung Stroke Center Hirslanden
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftMedizinisches System
Projekte: Laufzeit (von … bis)01.03.2020 - 31.12.2020
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Das zertifizierte Stroke Center Hirslanden muss gem. den Vorgaben der SFCNS alle 3 Jahre eine Rezertifizierung durchlaufen.
Projektablauf / Methodik
Überprüfen und ggf. Anpassen von Strukturen, Prozessen, Konzepte etc., Probeaudit und Audit durchführen, Zertifizierung.
Involvierte Berufsgruppen
Qualitätsmanagement, Kommunikation, Medizincontrolling, Datamanagement, Ärzteschaft, Pflege, Therapie und Beratung
Projektevaluation / Konsequenzen
Die SFCNS überprüfte die Prozesse und Strukturen gemäss Vorgaben – und erteilte erneut die mit Bravour bestandene Re-Zertifizierung.
Aktivität oder ProjektAufbau eines Dialyseangebotes
ZielEtablierung von 8 Dialyseplätze innerhalb der Klinik und somit Ausbau des nephrologischen Angebotes und Steigerung der Behandlungsqualität dialysepflichtiger Patienten.
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftNephrologie, Medizinisches System
Projekte: Laufzeit (von … bis)01.12.2019 bis 30.11.2020
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Durch die aktuell fehlende Infrastruktur einer Dialyse in der Klinik Hirslanden, müssen die Patienten in die Klinik Im Park transportiert werden. Mit der Etablierung eines ambulanten und stationären Dialyseangebotes für Patienten aller Versicherungsklassen kann das nephrologische Angebot der Klinik Hirslanden komplettiert werden.
Projektablauf / Methodik
Planung und Umsetzung des Baus der Infrastruktur, Strukturen und Prozesse definieren, Organisation und Standards festlegen.
Involvierte Berufsgruppen
Projektmanagement, Kommunikation, Beschaffung und Logistik, Medizintechnik, Nephrologen, Dialysepflege, Immobilien, Facility Management
Projektevaluation / Konsequenzen
Pünktliche Eröffnung am 2. November 2020 und Behandlung erster Patientinnen und Patienten. Danach Evaluation und Anpassung und wo nötig Optimierung der Prozesse im laufenden Betrieb.
Aktivität oder ProjektStärkung Geburtshilfe Platz Zürich
ZielDie Geburtshilfe auf dem Platz Zürich (Klinik Hirslanden und Im Park) stärken, in dem die Aktivitäten seeübergreifend koordiniert, Synergien genutzt und mögliche Prozessoptimierungen vorgenommen werden.
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftGeburtshilfe
Projekte: Laufzeit (von … bis)seit September 2020, fortlaufend
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Gesamtheitliche Betrachtung für den Platz Zürich, um die Frauen bereits frühzeitig zu begleiten und das Ereignis Geburt anhand deren Bedürfnisse zu optimieren, wobei je Klinik laufend verschiedene Massnahmen bearbeitet werden.
Projektablauf / Methodik
Je nach Massnahme/ Aktivität unterschiedlich
Involvierte Berufsgruppen
Hebammen, Pflegefachpersonen, Marketing, Strategischer Management Support
Projektevaluation / Konsequenzen
Laufend
Aktivität oder ProjektAusbau Pharmako- und Tumorgenetik
ZielPharmako- und tumorgenetische Untersuchungen in den klinischen Alltag transferieren, einen standardisierten Prozess mit definierten Laborpartnern implementieren und das Angebot kommunikativ bekannt machen.
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftPharmako- und Tumorgenetik
Projekte: Laufzeit (von … bis)01.05.2018 bis 31.03.2020
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Immer mehr Studien belegen die Vorteile von pharmakogenetischen Untersuchungen zu Gunsten von Patientensicherheit und Behandlungsqualität. Zudem wird auch die somatische Tumorgenetik gemäss den Fachexperten im Laufe der nächsten Jahre zum festen Bestandteil der Indikation werden.
Projektablauf / Methodik
Implementieren der pharmakogenetischen Abklärungen in konkreten Patientenpfaden in enger Zusammenarbeit mit den Fachärzten. In einem zweiten Schritt wird analysiert, ob die Molekularonkologie noch weiter ausgebaut werden kann.
Involvierte Berufsgruppen
Pharmakologen, Onkologen, behandelnde Fachärzte, Apotheke
Projektevaluation / Konsequenzen
Aufgrund des mangelnden unmittelbaren Nutzens im klinischen Alltag wird das Angebot einer indikationsbasierten Verwendung von pharmakogenetischen Tests zurückgestellt. Für den regelmässigen Austausch und zur Weiterbildung findet monatlich ein Genomics Board statt.
Weiterführende Unterlagen
--
Aktivität oder ProjektAufbau CAR-T-Zelltherapie
ZielAufbau und Etablierung der neuen CAR-T-Zelltherapie
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftMedizinisches System (Medizinisches Programm für Zelltherapie)
Projekte: Laufzeit (von … bis)13.03.2019 bis 31.01.2020
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Aufbau der neuartigen Immuntherapie, der sogenannten CAR-T-Zelltherapie
Projektablauf / Methodik
Strukturen und Prozesse inkl. aller Richtlinien erstellen. Alle notwendigen Vorbereitungen zur Umsetzung sowie Etablierung vornehmen.
Involvierte Berufsgruppen
Strategischer Management Support, Kernteam des med. Programms für Zelltherapie (Hämato-Onkologen, Pflegeexperte, Qualitätsmanager, Datamanager, Pflege Bettenabteilung, Pflege Onkozentrum, Sekretariat Onkozentrum) sowie weitere Berufsgruppen
Projektevaluation / Konsequenzen
Nach Start des Projektes Anfangs 2019 wurde die CAR-T-Zelltherapie innerhalb einigen Monaten erfolgreich aufgebaut und Ende November 2019 offiziell für die Durchführung der Therapie zugelassen. Im Jahr 2020 konnten bereits mehrere Patienten mit CAR-T-Zellen behandelt werden.
Aktivität oder ProjektErweiterung CAR-T-Zelltherapie -> Myelome
ZielErweiterung der bereits aufgebauten CAR-T-Zelltherapie
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftMedizinisches System (Medizinisches Programm für Zelltherapie)
Projekte: Laufzeit (von … bis)08.06.2020 bis 21.10.2021
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Die Onkologie ist für die Klinik Hirslanden ein wichtiges Fachgebiet, was auch der Aufbau des Tumorzentrums Hirslanden Zürich bestätigt.
Projektablauf / Methodik
Strukturen und Prozesse inkl. aller Richtlinien erstellen. Alle notwendigen Vorbereitungen zur Umsetzung sowie Etablierung vornehmen.
Involvierte Berufsgruppen
Strategischer Management Support, Kernteam des med. Programms für Zelltherapie (Hämatoonkologen, Pflegeexperte, Qualitätsmanager, Datamanager, Pflege Bettenabteilung, Pflege Onkozentrum, Sek. Onkozentrum) sowie weitere Berufsgruppen (Neurologen, etc.)
Projektevaluation / Konsequenzen
Die Vorbereitungen laufen gemäss Plan.
Aktivität oder ProjektZeitgemässe Infrastruktur @HI. Neustrukturierung und Sanierung der Bettenabteilungen
ZielEtappierte Sanierung und Neu-Organisation der Bettenabteilungen im Trakt S und Trakt W der Klinik Hirslanden.
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftMedizinisches System
Projekte: Laufzeit (von … bis)01.04.2020 bis 31.03.2027
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Die bestehende Fachgebietszuteilung an die aktuellen Fallzahlen der Fachgebiete anpassen. Das Ziel ist, das fachliche Know-how noch besser zu bündeln und so eine positive Wirkung auf die Betreuungsqualität sowie die ärztlichen und pflegerischen Abläufe zu erreichen. Gleichzeitig wird bei jeder Etappe/ jedem Umzug auch der Sanierungs-/ Renovationsbedarf unter Berücksichtigung der Leistungsdifferenzierung sowie Lean Management Aspekte geprüft und wenn möglich realisiert.
Projektablauf / Methodik
In einem etappierten Vorgehen über sechs Jahre werden die Bettenabteilungen W & S schrittweise saniert und neu-organisiert.
Involvierte Berufsgruppen
Strategischer Management Support, Pflege, ICT, Beschaffung & Logistik, HR, Finanzen, Medizintechnik, Facility Management, Apotheke, Patientendisposition, etc.
Projektevaluation / Konsequenzen
Die erste Etappe konnte nach einer «Umbauphase» von acht Wochen erfolgreich abgeschlossen werden. Die hämato-onkologischen Patienten werden seit September 2020 auf der infrastrukturell optimierten Bettenabteilung W3 behandelt. Bereits nach kurzer Zeit sind die ersten Erfolge zu verzeichnen (Zusammenarbeit Personal, Ärzteschaft, Stationsgrösse, etc.). Diverse Vorbereitungen werden zur Durchführung der zweiten Etappe vorgenommen.
Aktivität oder ProjektRadiologie Seefeld
ZielErrichtung einer neuen Radiologie am Seefeld zur Auslagerung der ambulanten Untersuchungen aus dem Spital.
Bereich, in dem die Aktivität oder das Projekt läuftRadiologie
Projekte: Laufzeit (von … bis)01.08.2020 - 01.10.2021
Projektart
Internes Projekt
Beschreibung / Erläuterung, wie Leistungsqualität durch Projekt verbessert wird
Die Strategie des Unternehmens ist es, durch den Einsatz neuer Technologien neue Dienstleistungen vor und nach der stationären Pflege zu etablieren, um eine enge und dauerhafte Beziehung zu gesunden und kranken Kunden aufzubauen. Diese Strategie der Orchestrierung und Bereitstellung des gesamten Versorgungskontinuums kann nur dann erfolgreich sein, wenn unsere "Hub-Krankenhäuser" innerhalb unserer Versorgungsregionen wettbewerbsfähig bleiben und sich auf die stationäre Behandlung konzentrieren.
Projektablauf / Methodik
Planung und Umsetzung des Baus der Infrastruktur, Strukturen und Prozesse definieren, Organisation und Standards festlegen.
Involvierte Berufsgruppen
Projektmanagement, Kommunikation, Beschaffung und Logistik, Medizintechnik, Radiologie, Immobilien, Facility Management
Projektevaluation / Konsequenzen
Der Umbau hat im Februar 2021 gestartet. Erstellung eines Betriebskonzeptes in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schnittstellen.

Angewendete NormBereich, der mit Norm / Standard arbeitetJahr der ersten ZertifizierungJahr der letzten RezertifizierungBemerkungen
EN ISO 9001:2015Ganzer Betrieb20182018 zuvor zertifiziert nach ISO 9001:2008
EN ISO 13485:2016Zentralsterilisation20182018 zuvor zertifiziert nach ISO 13485:2012
Angewendete NormEN ISO 9001:2015
Bereich, der mit Norm / Standard arbeitetGanzer Betrieb
Jahr der ersten Zertifizierung2018
Jahr der letzten Rezertifizierung2018
Bemerkungen zuvor zertifiziert nach ISO 9001:2008
Angewendete NormEN ISO 13485:2016
Bereich, der mit Norm / Standard arbeitetZentralsterilisation
Jahr der ersten Zertifizierung2018
Jahr der letzten Rezertifizierung2018
Bemerkungen zuvor zertifiziert nach ISO 13485:2012